Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

Sanierung eines weiteren Fußballplatzes ist abgeschlossen

Pressemitteilung vom 11.10.2010

Nachdem bereits im September der Kunstrasenplatz in der Ollenhauerstraße fertig gestellt und übergeben werden konnte, ist es jetzt auch für die Fußballerinnen und Fußballer der Sportanlage Hatzfeldtallee in Tegel endlich wieder soweit. Seit Freitag, dem 8. Oktober, können sie auf einem rundum sanierten Kunstrasenplatz ihre Ballkünste unter Beweis stellen, worüber sich insbesondere der Nordberliner SC 1919 e.V. freut, der hier mit seinen Jugendmannschaften beheimatet ist.

„Für rund 350.000 Euro, die aus dem Sportanlagensanierungsprogramm stammen, wurde der Platz komplett grundsaniert. Aufgrund des starken Wurzelwuchses der angrenzenden Pappeln musste hier allerdings nicht nur der Spielfeldbelag, sondern der gesamte Unterboden erneuert werden, was auch zu der unvorhergesehenen Verlängerung der Baumaßnahme geführt hat“, erklärt Bezirksbürgermeister Frank Balzer (CDU), und erläutert weiter: „Aus diesem Grund war es auch unabdingbar, die Bäume zu fällen, da der Platz andernfalls in kürzester Zeit wieder von den Wurzel zerstört worden und die Maßnahme völlig umsonst gewesen wäre“. Darüber hinaus wurden der Ballfangzaun und die Wege in Stand gesetzt.

Der Bezirk Reinickendorf ist für die unermüdliche Instandsetzung seiner Sportanlagen bekannt. In den letzten 10 Jahren wurden weit über 10 Mio. € investiert. „Ziel ist es, pro Jahr zwei Sportplätze komplett zu sanieren und weitere kleinere Maßnahmen in Angriff zu nehmen. So schafft der Bezirk gute Rahmenbedingungen für seine rund 200 Sportvereine mit ihren über 36.000 Mitgliedern“, so Frank Balzer abschließend.

Frank Balzer
Bezirksbürgermeister
Tel.: 90294-2260
Fax: 90294-3418