Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

Wirtschaftsstadtrat Martin Lambert (CDU) erwartet „Goldenen Herbst“ am Arbeitsmarkt – Lob für kluge Arbeitsmarktpolitik der Bundesregierung

Pressemitteilung vom 11.10.2010

Für den Arbeitsmarkt in Reinickendorf erwartet der für Wirtschaft und Bauen zuständige Bezirksstadtrat Martin Lambert einen „Goldenen Herbst“.

„Reinickendorf kann mit Optimismus auf den Arbeitsmarkt blicken. Dass sich die Beschäftigungssituation so schnell nach der schwersten Finanz- und Wirtschaftskrise 2009 wieder erholen konnte, ist maßgeblich auch auf die kluge Arbeitsmarktpolitik der Bundesregierung unter Frau Dr. Merkel zurückzuführen. Gerade die Kurzarbeiterregelung hat dafür gesorgt, dass die Reinickendorfer Betriebe im aktuellen Aufschwung auf ihr bewährtes Personal zurückgreifen können, ohne langwierige Suche nach qualifiziertem Personal“, gibt Lambert die Erkenntnisse aus seinen zahlreichen Unternehmensbesuchen wider.

„Für mich besonders erfreulich ist, dass sowohl die Zahl arbeitsloser Jugendlicher bis 25 Jahre auf 1.300 als auch die Zahl der Langzeitarbeitslosen auf 4.000 Personen reduziert werden konnte“, so Lambert.

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Reinickendorf im September 2010 auf knapp 12.200 Personen gesunken. Die Arbeitslosigkeit liegt damit um 1.000 Personen niedriger als im September 2009 und sogar um 300 Arbeitslose niedriger als im Vorkrisenmonat September 2008.

Bezirksstadtrat für
Wirtschaft und Bauen
Martin Lambert
Tel.: (030) 90294-2260
Fax: (030) 90294-3418