Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

Strom und Wärme – umweltfreundlich für Reinickendorf

Pressemitteilung vom 08.10.2010
von links nach rechts: Herr Gunther Müller, Vorstand der Vattenfall Europe Wärme AG; Herr Michael Adam, Geschäftsführer des Fernheizkraftwerk Märkisches Viertel GmbH und Herr Frank Balzer, Bezirksbügermeister von Berlin-Reinickendorf
von links nach rechts: Herr Gunther Müller, Vorstand der Vattenfall Europe Wärme AG; Herr Michael Adam, Geschäftsführer des Fernheizkraftwerk Märkisches Viertel GmbH und Herr Frank Balzer, Bezirksbügermeister von Berlin-Reinickendorf
Bild: BA-Reinickendorf

Die Fernheizwerk Märkisches Viertel GmbH hat zwei neue Block-heizkraftwerke in Betrieb genommen. Bezirksbürgermeister Frank Balzer (CDU), der Geschäftsführer der Fernheizwerk Märkisches Viertel GmbH Michael Adam und der Vorstand der Vattenfall Euro-pe Wärme AG Gunther Müller drückten gemeinsam den Startknopf.

„Ich freue mich, dass in Reinickendorf mit der Inbetriebnahme der Kraftwärmekopplungsanlagen ein Beitrag zur Energieeinsparung, zum Umweltschutz und zur Erreichung der Klimaschutzziele der Bundesregierung geleistet wird. Ich danke dem Fernheizwerk Märkisches Viertel für die Innovation und das Engagement an diesem Standort, was auch dem Bezirk zu Gute kommt“, so der Bezirks-bürgermeister.

Die Blockheizkraftwerke sind der Einstieg der Fernheizwerk Märkisches Viertel GmbH in die umweltfreundliche Kraft-Wärme-Kopplung. Dafür hat das Unternehmen rund 4 Millionen Euro in Reinickendorf investiert.

Mit einer Leistung von jeweils 4,4 Megawatt erzeugen die Blockheizkraftwerke nach dem umweltfreundlichen Kraft-Wärmekopplungsverfahren gleichzeitig Strom und Wärme aus Erdgas. Dies geschieht hocheffektiv in einem Prozess in einer ge-meinsamen Erzeugungsanlage. Die neuen Blockheizkraftwerke ersparen der Berliner Luft 18.700 t CO2 pro Jahr. Sie können rund 14.000 Haushalte mit Strom und 3.900 Wohnungen mit Wärme versorgen.

Die Fernheizwerk Märkisches Viertel GmbH ist Hauptversorger des Märkischen Viertels und darüber hinaus können Kunden in Tegel, Borsigwalde, Wittenau, Waidmannslust, Lübars bis hin nach Pankow versorgt werden.

Frank Balzer
Bezirksbürgermeister
Tel. 90294-2300