Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

Verleihung der Reinickendorfer Ausbildungsbuddys 2010 und Ausbildungsmesse waren voller Erfolg

Pressemitteilung vom 28.09.2010

Der für den Wettbewerb um die Reinickendorfer Ausbildungsbuddys 2010 sowie die Ausbildungsmesse verantwortliche Bezirksstadtrat für Wirtschaft und Bauen, Martin Lambert (CDU), ist zufrieden:

„Viele Reinickendorfer Betriebe engagieren sich über das Normalmaß hinaus bei der Ausbildung junger Menschen. Ihnen gilt unser Dank und unsere Anerkennung. Ihre Leistung ist nicht hoch genug einzuschätzen. Und andererseits zeigen die Jugendlichen auch großes Interesse an qualifizierten Ausbildungsberufen. Jugendliche mit schulischen Defiziten müssen entsprechend gefördert, aber auch gefordert werden. Beide Veranstaltungen waren für den Ausbildungsmarkt Reinickendorf eine große Bereicherung.“

Im Rahmen der Verleihung der „Reinickendorfer Ausbildungsbuddys 2010“ wurden vier Unternehmen mit einem „Buddy“ ausgezeichnet:

Den ersten Preis erhielt das Unternehmen Theodor Bergmann GmbH & Co., Sanitäre Anlagen und Rohrleitungsbau KG. Der Betrieb bildet bereits seit sechzig Jahren erfolgreich aus und setzt seinen Schwerpunkt auf eine qualifizierte Ausbildung, die unter anderem auch mit internen Lehrgängen unterstützt wird.

Als zweiter Sieger wurde das Unternehmen Lindenblatt H. J. Gottzmann, tätig im
Industrie-Management, ausgezeichnet. Auch hier wird die qualitative Ausbildung von Lehrlingen über das übliche Maß hinaus gefördert.

Der dritte Buddy wurde an das Quality Hotel Berlin Tegel übergeben. Hier überzeugte neben der Ausbildungsqualität auch die offene Gesprächskultur im Hotel zwischen der Direktorin und den Auszubildenden.

Mit einem Sonderpreis für die Beschäftigung schwerbehinderter Arbeitnehmer wurde das Unternehmen Collonil–Salzenbrodt GmbH, bekannt für seine vielfältigen Schuhpflegeprodukte, ausgezeichnet.

Das Bemalen der Ausbildungsbuddys, die an die engagierten Ausbildungsbetriebe vergeben wurden, war selbst Anlass für einen eigenen kleinen Wettbewerb: Hierbei erhielten die Paul-Löbe Oberschule, das neu eingerichtete Thomas-Mann-Gymnasium sowie die Gustav-Freytag Oberschule die Preise.

Die Ausbildungsmesse, die im Fontane-Haus im Märkischen Vier-tel stattfand, führte fast unzählige Schülerinnen und Schüler und mehr als 30 regionale und überregionale Ausbildungsbetriebe zusammen. Während des ganzen Tages riss der Besucherstrom nicht ab. Neben den Informationen der Betriebe wurden zahlreiche Workshops angeboten, die vom Bewerbungsmappencheck über die Darstellung neuer Berufe und Ausbildungsverhältnisse bis zum Speed – Coaching reichten. Am Nachmittag hatten die Schüler darüber hinaus Gelegenheit, gemeinsam mit Ihren Eltern die Messe zu besuchen.

Martin Lambert
Bezirksstadtrat für
Wirtschaft und Bauen
Tel.: (030) 90294-2260/61
Fax: (030) 90294-3418