Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

Reinickendorf eröffnet erste kreidefreie Schule

Pressemitteilung vom 08.09.2010

Einladung!!!

Carl-Bosch-Oberschule komplett mit interaktiven White-boards ausgestattet

Am Montag, dem 13. September 2010, um 10.00 Uhr werden Bezirksbürgermeister Frank Balzer, die Bezirksstadträtin für Schule, Bildung und Kultur Katrin Schultze-Berndt (beide CDU)
und die Staatssekretärin für Bildung, Jugend und Familie Claudia Zinke mit der Carl-Bosch-Oberschule die erste kreidefreie Schule in Reinickendorf eröffnen.

„Der Einsatz dieser Whiteboards ermöglicht den Zugang zu einer Vielfalt an Materialien, die flexibel und interaktiv genutzt werden können. Es ist eine große Chance sowohl für die Lehrer als auch die Schüler“, so der Bezirksbürgermeister.

Die Carl-Bosch-Oberschule wurde in den vergangenen Wochen komplett mit interaktiven Whiteboards ausgestattet. Sie ist damit die erste Schule im Bezirk, an der herkömmliche, mit Kreide beschreibbare Tafeln ausgedient haben. Die interaktiven Whiteboards sind speziell für den Einsatz in Schulen entwickelt und ersetzen nicht nur die bisherigen Kreidetafeln als Schreibmedium, sondern fassen sämtliche audiovisuellen Angebote, wie Texte, Graphiken, Bilder, Filme oder auch Töne zusammen.

Die Veranstaltung findet in der Carl-Bosch-Oberschule, Raum E 20, Frohnauer Straße 74 -80, 13467 Berlin statt

Katrin Schultze-Berndt
Bezirksstadträtin für
Schule, Bildung und Kultur
Tel.-Nr.: 90 294 2290