Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

Bezirksstadtrat Martin Lambert (CDU) weiht größtes privates Solardach ein

Pressemitteilung vom 21.06.2010

Bei intensivem Sonnenschein fand dieser Tage die feierliche Einweihung des größten sich auf Privatgelände befindlichen Solardachs in Berlin statt. Die auf das Dach der WWL Spedition AG in der Quickborner Straße in Wittenau gebaute Photovoltaik-Anlage wird jährlich rund 430.000 Kilowattstunden umweltverträglich erzeugten Solarstrom in das deutsche Netz einspeisen.

„Dieses Engagement des mittelständischen Betriebes ist wegweisend für moderne Unternehmenspolitik. Hier wird die Grundlage für eine generationenübergreifende Energiepolitik gelegt“, freut sich der Bezirksstadtrat für Wirtschaft und Bauen, Martin Lambert.

Neben der berlinweit größten Photovoltaik-Anlage auf dem Polizeigelände der Direkton 2 in Spandau sowie der drittgrößten Anlage der Max Schmeling Halle zählt das Solardach in Reinickendorf damit zu den Großprojekten. Ein durchschnittlicher Stromverbrauch von 110 Haushalten lässt sich damit klimafreundlich erzeugen. Auf einer Dachfläche von rund 9.000 Quadratmetern sind rund 30 Kilometer Solarkabel installiert.

„Ich rufe alle Unternehmerinnen und Unternehmer auf, dem positiven Beispiel der WWL Spedition AG zu folgen und entsprechende Flächen für die Sonneneinspeisung zu nutzen. Unsere Kinder werden es uns danken“, so Lambert.

Bezirksstadtrat für
Wirtschaft und Bauen
Martin Lambert
Tel.: (030) 90294-2260
Fax: (030) 90294-3418