Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

Neue Rekruten

Pressemitteilung vom 03.06.2010

178 Rekruten aus vielen Teilen Deutschlands, die ihren Wehrdienst in der 7. Kompanie des Wachbataillons des Bundesministers für Verteidigung in der Julius-Leber-Kaserne seit 1. April 2010 ableisten, haben ihr feierliches Gelöbnis abgelegt.

Bezirksbürgermeister Frank Balzer (CDU) hielt die offizielle Gelöbnisrede für die Rekruten der Patenkompanie des Bezirksamtes Reinickendorf. Er dankte ihnen und würdigte die Entscheidung der jungen Männer diesen wichtigen Dienst für ihr Land abzuleisten.

„Das Bezirksamt Reinickendorf unterstützt die Arbeit der Bundeswehr. Im Juni findet eine Bezirksrundfahrt mit den neuen Rekruten und allen Stadträten statt. Auch die Soldaten, die an Auslandeinsätzen für unser Land beteilt sind, werden im Herbst dieses Jahres zu einer Veranstaltung eingeladen, um ihr Engagement zu würdigen“, so Frank Balzer.

Reinickendorf war 1996 in Berlin der erste Bezirk, der eine Patenschaft mit einer Kompanie der Bundeswehr schloss. Diese Patenschaft ist nicht bloß eine formal beschlossene Sache, sondern sie wird von beiden Seiten mit Leben gefüllt und hat sich längst zu einer engen und freundschaftlichen Partnerschaft entwickelt.

Frank Balzer
Bezirksbürgermeister
Tel. 90294-2300

Gel Bnis
Bild: Achtung - Copyrighthinweis muss ergänzt werden!