Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

Osterfeuer in Frohnau

Pressemitteilung vom 01.04.2010

Samstag vor Ostern, am 3. April 2010, wird um 18 Uhr auf dem Zeltinger Platz in Frohnau ein Osterfeuer entzündet.

Die Veranstaltung, die bereits um 16 Uhr beginnt, ist eine von 100 Veranstaltungen im Rahmen der 100-Jahr-Feier von Frohnau. Das Bezirksamt Reinickendorf ist gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Frohnau, die dieses Jahr ebenfalls ihren 100. Geburtstag feiert, Organisator des Feuers.

„Ich lade alle Reinickendorferinnen und Reinickendorfer sowie alle Gäste zum Osterfeuer nach Frohnau ein. Es wird sicher eine tolle Veranstaltung. Ich freue mich, dass in Reinickendorf Platz für Traditionen und die Pflege alter Brauchtümer ist“, so der Bezirksbürgermeister Frank Balzer (CDU).

Die Mitarbeiter des Garten- und Straßenbauamtes haben 10 m³ Holz zu einer imposanten Feuerstelle aufgebaut. Das Bezirksamt Reinickendorf ist übrigens das einzige Bezirksamt in Berlin, welches eine derartige Veranstaltung mit ausrich-tet.

Osterfeuer werden am Osterwochenende vielerorts aufgrund verschiedener Bräuche entfacht. Ein Brauch stammt aus alten Zeiten und diente dazu, den Winter zu vertreiben, zu verbrennen. Man glaubte vermutlich, dass der Schein des Feuers eine reinigende Wirkung hätte und die keimende Saat vor bösen Geistern schütze und so galten sie auch als Kult zur Sicherung der Fruchtbarkeit, des Wachstums und der Ernte, wobei die Asche auf die Felder verteilt wurde. Später wurde dieser Brauch von den Christen übernommen.

Frank Balzer
Bezirksbürgermeister
Tel. 90294-2300