Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

Neubau der Klemkestraße zwischen Emmentaler Straße und Bezirksgrenze

Pressemitteilung vom 22.03.2010

Die Klemkestraße in Reinickendorf Ost wird in dem Teilabschnitt von Emmentaler Straße bis zur Bezirksgrenze grundhaft erneuert.

Neben dem Ausbau der Fahrbahn, werden beidseitig die Gehwege erneuert, Radwege in Asphaltbauweise angelegt und 48 Pkw-Stellplätze in Großpflaster auf dem derzeitigen Sandstreifen hergestellt. Im Zusammenhang mit der Straßenbaumaßnahme erfolgt auch der Neubau der öffentlichen Straßenbeleuchtung und die Erneuerung der Straßenentwässerungsanlagen. Der gesamte Bauabschnitt umfasst eine Länge von ca. 550 m.

Die gegenwärtige Konstruktion der Straßenbefestigung besteht überwiegend aus einer dünnen Asphaltschicht über Großpflaster auf vorhandenen Berliner Sanden. Durch Witterungseinflüsse und gestiegenem Verkehr ist die Konstruktion stark geschädigt und weist nicht mehr die erforderliche Tragfähigkeit auf.

Zur Durchführung der Baumaßnahme wird die Klemkestraße in Richtung Pankow als Einbahnstraße ausgewiesen. Der Umleitungsverkehr aus Richtung Pankow erfolgt über Provinzstraße – Pankower Allee – Residenzstraße. Während der Bauzeit besteht nur eine beschränkte Parkmöglichkeit für PKW.

Der voraussichtliche Baubeginn ist für Anfang April 2010 geplant. Die Dauer der Baumaßnahme beträgt ca. 9 Monate.

Die Baukosten betragen ca. 1.300.000,- €. Die Maßnahme unterliegt dem Straßenausbaubeitragsgesetz.

Martin Lambert
Bezirksstadtrat für
Wirtschaft und Bauen
Tel.: (030) 90294-2260
Fax: (030) 90294-3418