Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

Finanzsenator Dr. Ulrich Nußbaum vor Ort

Pressemitteilung vom 17.03.2010

Berlins Finanzsenator Dr. Ulrich Nußbaum war im Rahmen seiner Bezirksbesuche am Dienstag, dem 16. März zu Gast in Reinickendorf. Bezirksbürgermeister Frank Balzer (CDU) begrüßte ihn im Rathaus und stellte in einem Vier-Augen-Gespräch die finanzielle Situation des Bezirks vor. Senator Nußbaum erkundigte sich über die Stärken und Potenziale Reinickendorfs.

„Ich freue mich, dass Herr Dr. Nußbaum sich ein persönliches Bild von Reinickendorf gemacht hat, denn jeder Bezirk hat besondere Facetten und das lässt sich am besten vor Ort zeigen“, so Bezirksbürgermeister Frank Balzer.

Sehr interessiert zeigte sich der Senator bei dem Besuch des Märkischen Viertels, wo ihm seitens der Gesobau u.a. die Entwicklung des Märkischen Viertels erläutert wurde , die umfangreichen energetischen Sanierungsmaßnahmen erklärt und seniorenfreundliche barrierefreie Wohnungen gezeigt wurden.

Der Besuch in Reinickendorf endete mit der Besichtigung des Einkaufs- und Erlebniscenters „Hallen Am Borsigturm“, eines der schönsten Shopping-Center Berlins mit preisgekrönter Architektur.

Frank Balzer
Bezirksbürgermeister
Tel: 90294-2300

Nußbaum
Bild: Achtung - Copyrighthinweis muss ergänzt werden!

Der Vorstandsvorsitzende der Gesobau, Jörg Franzen (r. im Bild) erklärt Senator Dr. Ulrich Nußbaum (l. im Bild) und Bezirksbürgermeister Frank Balzer (2. v.l.) den Stand der energetischen Sanierungen im Märkischen Viertel. Neben Herrn Franzen war auch der Technikleiter der Gesobau Georg Unger (l.neben Herrn Franzen) dabei.