Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

"Tegel liest" verabschiedet sich in den Frühling

Pressemitteilung vom 15.03.2010

Zum letzten Mal in diesem Jahr können in gemütlicher Atmosphäre die Augen geschlossen und die Ohren gespitzt werden. Mit mörderischen Geschichten, lustigen Kindergeschichten und lustigen Szenen aus dem Alltag von „Heinz“ verabschiedet sich Tegel liest und macht Platz für den Frühling.

Am Freitag, dem 26. März 2010 um 17 Uhr lädt der Vorsitzende der Reinickendorfer FDP Fraktion der BVV, Herr Andreas Vetter als Gastgeber in das meredo ein.
Herr Vetter liest aus dem Buch von Heinz Strunk „Fleisch ist mein Gemüse“. Die Geschichte spielt Mitte der 80er, Heinz ist volljährig und hat immer noch Akne, immer noch keinen Job, immer noch keinen Sex. Doch dann wird er Bläser bei »Tiffanys«, einer Showband, die auf den Schützenfesten zwischen Elbe und Lüneburger Heide bald zu den größten gehört…

Nach dem Gastgeber erwarten wir zwei oder sogar drei lesebegeisterte Überraschungskinder von der Havelmüller-Grundschule.

Der literarische Leckerbissen wird von Gitta Mikati, einem Mitglied der Mörderischen Schwestern präsentiert. Sie liest aus ihre eigenen Krimi „VIER“ etwas vor: „Als Tina die Bernauer Straße, an den Wasserwerken überquert, wird sie von einem Jaguar erfasst. Sie stirbt in Ennos Armen. Der wird daraufhin zum Stalker, sitzt täglich vor dem Haus des Unfallfahrers und dessen Familie. Das Urteil fällt mild aus; zu mild und es reicht Enno nicht mehr, nur dort zu sitzen…“

Der Eintritt ist frei.

Medienkompetenzzentrum meredo.de
Bezirksamt Reinickendorf von Berlin
Abteilung Jugend und Familie
Jugendamt Reinickendorf
Region West

Namslaustraße 45/47
13507 Berlin
Telefon: (030) 432 30 56
Fax: (030) 43 60 59 28
E-Mail: info@meredo.de Internet: www.meredo.de www.west.jugend-reinickendorf.de Abt.
Jugend und Familie
- Bezirksstadtrat -
Peter Senftleben
Tel.: 90294 2330

Internet:
www.jugend-reinickendorf.de E-Mail:
peter.senftleben@reinicken-dorf.berlin.de