Gemeinsam handeln und die Kräfte bündeln -Ein Netz der Zusammenarbeit rund um den Schäfersee

Pressemitteilung vom 18.12.2009

Reinickendorf Ost. Auf Initiative des regionalen Jugendamtes Reinickendorf Ost trafen sich am 14. Dezember Akteure und Initiativen aus dem Bereich der Jugendhilfe und Jugendarbeit, um in eine neue Phase der Zusammenarbeit und der Vernetzung im Planungsraum Schäfersee einzutreten.
Das Kinder-, Jugend- und Familienzentrum „Haus am See“ fungierte dabei als Gastgeber.

Die zahlreich anwesenden Projekte, Koordinatoren und Verantwortlichen, darunter der Leiter der Schäfersee-Grundschule, die evangelische Kirchengemeinde, die Träger „Aufwind“ und „LebensWelt“, die Erziehungs- und Familienberatungsstelle, sowie alle Initiativen, die vom Haus am See aus im Sozialraum aktiv sind, waren sich einig, dass es auch in diesem Kiez mannigfaltige Probleme gibt, die nun verstärkt angegangen werden sollen.

Wie bereits in den Planungsräumen Letteplatz, Hausotterplatz und Teichstraße soll auch hier ein engmaschiges Netz der Zusammenarbeit zwischen den lokalen Initiativen geknüpft werden.
Ziel ist es, die Lebensverhältnisse für Kinder, Jugendliche und Familien rund um den Schäfersee attraktiver und lebenswerter zu gestalten.
Die Koordination der Vernetzungsinitiative wurde dem Träger “Outreach – mobile Straßensozialarbeit“ übertragen. Das Jugendamt der Region unterstützt die Initiative mit seinen Möglichkeiten.
Als erste gemeinsame Aktivität wurde ein Kunst- und Kulturspektakel rund um den Schäfersee im Sommer/Herbst 2010 ins Auge gefasst.

Weitere Informationen:
Frau Grzyb,
Tel. 0176 22898609
Frau Marker,
Tel. 90294 6079