Wiedereröffnung des Bolz- und Spielplatzes Markendorfer Straße im Märkischen Viertel

Pressemitteilung vom 15.12.2009

Im Dezember hat der Bezirksbürgermeister Frank Balzer (CDU) gemeinsam mit Herrn Schulgen, Abteilungsleiter bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, in einem feierlichen Rahmen den neuen Bolz- und Spielplatz in der Markendorfer Straße eröffnet.

„Ich freue mich, dass mit dem Umbau des Platzes hier ein so attraktives Angebot für Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen entstanden ist“, so Frank Balzer erfreut. Auf 2.350m² gliedert sich die neu gestaltete Fläche in drei Bereiche. Für Kleinkinder gibt es einen Sandspielbereich mit neuen Spielgeräten. Der Bereich für ältere Kinder ist mit zeitgemäßen Spielgeräten, wie z.B. einem Trampolin und Lümmelbänken, ausgestattet. Ein Bolzplatz mit kombinierter Streetballanlage, einem neuen Belag und neuen Ballfangzäunen komplettiert das gelungene Ensemble.

Reinickendorf hat insgesamt 145 Spielplätze in den Schulen und im öffentlichen Bereich. Für die Pflege und Unterhaltung wendet der Bezirk jährlich 220.000 € auf.

Die Kosten der Umbaumaßnahme des Spielplatzes Markendorfer Straße belaufen sich auf ca. 220.000 € und wurden aus Mitteln des Förderprogramms „Stadtumbau West“ der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, das von der Europäischen Union kofinanziert ist, bestritten. „Stadtumbau West“ ist ein Förderprogramm, das dazu dient, Maßnahmen zu finanzieren, die zur Verbesserung der Wohn- und Lebensqualtität beitragen. Das Märkische Viertel ist eines von sechs von der Senatsverwaltung bestimmten Stadtumbaugebieten im Westteil der Stadt. Zusammen mit den umfangreichen Sanierungsarbeiten der GESOBAU wird die Wohnlage Märkisches Viertel qualitativ aufgewertet und verschönert.

„Durch diese finanzielle Unterstützung aus dem Förderprogramm konnte der Bezirk zusätzlich zu den geplanten Maßnahmen das bereits sehr gute und vielfältige Angebot an Kinderspielplätzen im Bezirk verbessern“, erklärte der Bezirksbürgermeister abschließend.

Markendorfer Straße
Bild: Achtung - Copyrighthinweis muss ergänzt werden!