Bad Stebener Weihnachtsbäume in Reinickendorf eingetroffen

Pressemitteilung vom 07.12.2009

Auch in diesem Jahr hat es sich Bad Steben – eine der Partnerstädte Reinickendorfs – nicht nehmen lassen, Reinickendorf wieder 4 wunderschöne Frankenwalder Weihnachtsbäume zu schenken.

Frisch geschlagen trafen diese am Donnerstag, dem 26.11.2009 in Reinickendorf ein und wurden vom Garten- und Straßenbauamt in Position gebracht. So erstrahlen nun auf der Grünfläche vor dem Rathaus eine 8m hohe Tanne, auch auf dem Balkon des Altbaus ist ein Vorbote des Weihnachtsfestes zu sehen.

Bezirksbürgermeister Frank Balzer (CDU): „Für die Reinickendorferinnen und Reinickendorfer ist der Weihnachtsbaum vor dem Rathaus jedes Jahr ein Hingucker.“

Zwischen Reinickendorf und Bad Steben besteht seit 21 Jahren eine lebendige Partnerschaft, an der beide Kommunen intensiv arbeiten. Gegenseitige Besuche, Schüler- und Sportleraustausche sind Bestandteil der Partnerschaft. Es ist eine lange Tradition, dass in Reinickendorf in jedem jahr Weihnachtsbäume aus Bad Steben das Stadtbild verschönern.

Frank Balzer
Bezirksbürgermeister
Tel: 90294-2300
Redakteurin Heike Kusserow

Weihnachtsbaum Bad Steben
Bild: Achtung - Copyrighthinweis muss ergänzt werden!

v.l.n.r. Bezirksverordnetenvorsteher Winfried Pohl, Andrea Horn, Erster Bürgermeister aus Bad Steben Bert Horn, Bezirksbürgermeister Frank Balzer