FABA Autoglas unterstützt soziale Reinickendorfer Projekte

Pressemitteilung vom 02.12.2009

Im Beisein des Bezirksbürgermeisters Frank Balzer (CDU) übergab der Geschäftsführer der Firma FABA Autoglas, Ansgar Elfgen, je 250 Euro an den Verein Rabauke e.V. und an das Jugendrotkreuz Reinickendorf.

Bezirksbürgermeister Frank Balzer (CDU):“ Es ist eine sehr schöne Geste, dass FABA Autoglas, die gerade als Familienfreundlichstes Unternehmen Reinickendorfs 2009 ausgezeichnet worden ist, das Preisgeld in Höhe von 500 Euro an soziale Projekte spendet. Familienfreundlichstes Unternehmen und soziale Verantwortung spielen bei dieser Firma eine große Rolle.“

FABA Autoglas produziert Sicherheitsgläser für die Automobilindustrie, hat 34 Beschäftigte und ist seit 20 Jahren in Reinickendorf ansässig.

Das Jugendrotkreuz Reinickendorf, vertreten durch Stefan Haßforth, wird mit der Spende Ihre diesjährige Weihnachtsfeier für Kinder aus sozial schwachen Familien unterstützen. 65 Kinder werden im Dezember einen erlebnisreichen und sorgenfreien Tag in der Märkischen Grundschule mit kleinen Geschenken, Süßigkeiten und einer Bastelecke für Geschenke erleben.

Kerstin Köppen vom Verein Rabauke e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, Kinder, Jugendliche und Familien im Bezirk zu unterstützen. So wurden z.B. im Anfang November eröffneten-Sozialkaufhaus bis jetzt schon über 2.000 Artikel verkauft, ein breites Sortiment an Waren – von Bekleidung bis zu Haushaltsartikeln – steht für Familien bereit. Jeder kann dort einkaufen, es muss keine Bedürftigkeit nachgewiesen werden.

Jede Spende zählt. Die Erlöse investiert Rabauke e.V. in die Jugendarbeit.

Frank Balzer
Bezirksbürgermeister
Tel: 90294-2300

Spende
Bild: Spende

(v.l.n.r.) Frank Horenburg, Ansgar Elfgen, Stefan Haßforth, Frank Balzer, Ron Barth, Kerstin Köppen, Angela Ellinger