Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

"Keine Gewalt" Ausstellung 20 Jahre Friedliche Revolution 1989

Pressemitteilung vom 14.11.2009

Am 16.11.2009 um 10.30 Uhr wird die unter Schirmherrschaft der Reinickendorfer Bildungsstadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) stehende Ausstellung „Keine Gewalt“ Ausstellung 20. Jahre Friedliche Revolution 1989 in der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde, Alt-Reinickendorf 32, eröffnet.

Die Ausstellung zeigt die Ereignisse rund um die Gethsemanekirche im Herbst 1989 und erzählt über historische Hintergründe und Zusammenhänge, sowie dem Einsatz der Christen in der DDR für Frieden, Demokratie und Gerechtigkeit.

In einem anderen Ausstellungsteil wird der „Weg der Gewaltlosigkeit“ von der Idee über Mahatma Gandhi und Martin Luther-King bis hin zu weltweiten Beispielen für gewaltfreien Widerstand und die Überwindung von Gewalt gezeigt.

Katrin Schultze-Berndt (CDU): „Ich freue mich sehr, dass sich der Ökumenische Kirchenkreis Prenzlauer Berg als Veranstalter dieser noch sehr „jungen“ Ausstellung für Reinickendorf als Ausstellungsort entschieden hat. In Reinickendorf als ehemaligem Grenzbezirk wurde die dt.-dt. Teilung intensiv erlebt; der Bezirk gedenkt mit vielfältigen Veranstaltungen und einer Ausstellung im Heimatmuseum in besonderer Weise dem 20.Jahr der Friedlichen Revolution 1989. In diesem Kontext begrüße ich die Ausstellung „Keine Gewalt“ im Bezirk und wünsche mir, dass vor allem viele Junge Menschen diese Ausstellung besuchen und sich sowohl mit der Geschichte unseres Landes, als auch mit dem Thema des gewaltfreien Widerstandes auseinandersetzen.“

Katrin Schultze-Berndt
Bezirksstadträtin für Schule,
Bildung und Kultur
Tel.: 90294-2290