Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

"Der Letteplatz leuchtet"

Pressemitteilung vom 05.11.2009

Im Rahmen des Quartiersmanagements Letteplatz startet unter Mitwirkung von Herrn Bezirksbürgermeister Frank Balzer und Herrn Bezirksstadtrat Martin Lambert am Mittwoch, dem 11.11.2009 um 18:00 Uhr die Aktion „Der Letteplatz leuchtet“.

Wie im Vorjahr soll mit dieser Lichtinstallation die Entwicklung des Letteplatzes zu einem Kieztreffpunkt befördert und die Identifikation der Bewohnerinnen und Bewohner mit ihrem Kiez gestärkt werden. Darüber hinaus wird dem Bedürfnis der Bürgerinnen und Bürger nach einer besseren Beleuchtung des Letteplatzes und einem Mehr an Sicherheit Rechnung getragen.

Der für Quartiersmanagement zuständige Bezirksstadtrat Andreas Höhne: „Ich freue mich sehr, dass die im letzten Jahr so erfolgreiche Aktion auch in diesem Winter wieder stattfinden kann und damit der Letteplatz langsam wieder der zentrale Anlaufpunkt für alle im Kiez wird.“

Die Aktion wird von einem Sternmarsch begleitet. Um 17:00 Uhr treffen sich die Schüler der Reginhard-Grundschule am Franz-Neumann-Platz, die Kinder der Kita Letteallee und der Kita Mittelbruchzeile jeweils vor ihrer Kita und die Kinder der Kita der Evangeliumsgemeinde in der Hausotterstraße und laufen dann zum Letteplatz.

Auf dem Letteplatz angekommen, können Groß und Klein aus einem Imbissangebot auswählen und sich bei einer heißen Suppe oder einem warmen Getränk aufwärmen.

Jugendliche des Jugendzentrums BDP-LUKE e.V. übernehmen während des gesamten Zeitraumes die Patenschaft für die Lichtinstallation.

Zu bestaunen ist die Illumination des Letteplatzes vom 11.11. – 31.12.2009 jeweils täglich in der Zeit von 6.00 – 8.00 Uhr und 17.00 – 24.00 Uhr.

Andreas Höhne
Bezirksstadtrat für
Gesundheit und Soziales