Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

Jazz und Mehr Musikschul-Open-Air im Märkischen Viertel

Pressemitteilung vom 25.06.2009

Am Samstag, dem 11. Juli 2009 wird die Reinickendorfer Musikschule im Märkischen Viertel eine umfangreiches Musikprogramm aus den Bereichen Jazz und Musical präsentieren. Beginn ist um 13.00 Uhr, der Eintritt ist frei. Das sechsstündige Open Air ist eingebettet in das 26. Kinderwiesenfest der GESOBAU und findet auf dem Festplatz an der Finsterwalder Straße statt.

Das Blasorchester “The Hornetz” wird Jazz, Pop, Rock und Filmmusik spielen, die Big-Band der Musikschule Klassiker und Neues aus der Big-Band Literatur und mit den Musikschul All Stars Dozenten der Musikschule, die sonst in einer Vielzahl anderer Bands auftreten, ihr Können zeigen. Ebenso dabei sind die Klezmeyers (Foto), die bei ihrem Auftritt die sinnliche Variante des instrumentalen Klezmer zeigen. Abgerundet wird das Programm durch die Jazz-Combo und die Musical-Abteilung, die Ausschnitte aus ihrem Programm “Pyjamaparty” zeigen, das im Januar 2010 im Fontane-Haus aufgeführt wird.

„Durch das Spielen vor Publikum soll den Schülerinnen und Schülern das „Erlebnis Musik“ über die Vermittlung des musikalischen Handwerks hinaus nahegebracht werden. Üblicherweise geschieht dies im Rahmen von Schülervorspielen und Fachbereichskonzerten. Mit dieser Veranstaltung können Erfahrungen vor einem breiteren Publikum auf einer großen Open Air Bühne vermittelt werden,“ erläutert die für die Musikschule zuständige Bezirksstadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) das Konzept der Veranstaltung.

Neben dem Live-Programm der Musikschule wird das traditionelle Wiesenfest im Märkischen Viertel in diesem Jahr zum großen Kinderfest. Mit der Kinderspielkarte für 2,50 € können die kleinen Hauptdarsteller an zahlreichen Ständen ihr Glück und ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Für die ganz Kleinen gibt es ein Krabbelzelt und für spielbegeisterte Familien ein Familienspiel. Im “Klingenden Museum” können Kinder und Jugendliche unter Anleitung von Musikpädagogen eine Vielzahl Instrumente ausprobieren. Auch für das leibliche Wohl ist natürlich bestens gesorgt.

(Infos: 90294 4731, Abdruck des beigefügten Fotos ist mit dem Hinweis „Foto: Klezmeyers“ honorarfrei möglich)

Jazz
Bild: Jazz