Drucksache - VIII-0582  

 
 
Betreff: Entwicklung eines Verkehrskonzepts für das Gewerbegebiet Niederschönhausen
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:BV Christiane Heydenreich (Fraktion Bündnis 90/Die Grünen) für Bürger_innenBezirksamt
   
Drucksache-Art:AntragVorlage zur Kenntnisnahme § 13 BezVG /ZB
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin
12.09.2018 
18. ordentliche Tagung der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Verkehr und Öffentliche Ordnung mitberatender Ausschuss
27.09.2018 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Verkehr und Öffentliche Ordnung vertagt   
18.10.2018 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Verkehr und Öffentliche Ordnung vertagt   
17.01.2019 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Verkehr und Öffentliche Ordnung mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Ausschuss für Stadtentwicklung und Grünanlagen federführender Ausschuss
29.11.2018 
öffentliche außerordentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Grünanlagen vertagt   
29.01.2019 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Grünanlagen mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin
20.02.2019 
22. ordentliche Tagung der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin
15.05.2019 
24. ordentliche Tagung der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin mit Zwischenbericht zur Kenntnis genommen     
Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin
22.01.2020    29. ordentliche Tagung der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin      

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlagen:
Antrag BV Heydenreich (Fraktion Bündnis 90/Die Grünen) für Bürger_innen, 18. BVV am 12.9.18
Stellungnahme VerkOrd
Beschlussempfehlung StadtGrün 22. BVV am 20.02.19
VzK§13BezVG BA, ZB 24. BVV am 15.05.19
Berichtspflicht BA August 2019

Siehe Anlage


Bezirksamt Pankow von Berlin

.2019

An die
Bezirksverordnetenversammlung

Drucksache-Nr.:

VIII-0582

Vorlage zur Kenntnisnahme
r die Bezirksverordnetenversammlung gemäß § 13 BezVG

2. Zwischenbericht

Entwicklung eines Verkehrskonzepts für das Gewerbegebiet Niederschönhausen

Wir bitten zur Kenntnis zu nehmen:

In Erledigung des in der 22. Sitzung am 20.02.2019 angenommenen Ersuchens der Bezirksverordnetenversammlung Drucksache Nr.: VIII-0582

Bei der Aufstellung des B-Planes 3-63 für das Gewerbegebiet Niederschönhausen wird das Bezirksamt ersucht, zusätzlich ein Verkehrskonzept zu erarbeiten. Dies soll die verkehrliche Erschließung von und zum Gewerbegebietes gestalten. Es sollen die gesetzlich vorgeschriebenen Lärmimmissionswerte für die umgebende Wohnbebauung eingehalten werden.

Dabei ist ein Kompromiss zwischen - einem Minimum an Lärm- und Erschütterungen für die angrenzenden Anwohner und - einer praktikablen Zuwegung für die Unternehmen anzustreben.

Es ist zu prüfen, ob nicht alle Unternehmen in der Wackenbergstr. 61-63 ihre Zufahrt durch die vorhandenen, gut ausgebauten Einfahrten in der Buchholzer Str. erhalten können.“

wird gemäß § 13 Bezirksverwaltungsgesetz berichtet:

Das Bezirksamt Pankow hat das Ersuchen geprüft und wird im Verlauf des Bebauungsplanverfahrens 363 „GE Niederschönhausen“ (ABl. Nr. 39, S. 5378) ein Verkehrskonzept beauftragen.

Mit Beginn des Wintersemesters 2019/2020 hat die bezirkliche Wirtschaftsförderung gemeinsam mit dem Stadtentwicklungsamt ein Kooperationsprojekt mit der TU Berlin (Fachgebiet Integrierte Verkehrsplanung) gestartet. Im Ergebnis der Zusammen­arbeit soll das im ersten Zwischenbericht vorgesehene Mobilitätskonzept für das Gewerbegebiet in Niederschönhausen erarbeitet werden, welches als Vorarbeit für die im Jahr 2020 vorgesehene Verkehrsuntersuchung dienen soll.

Im Oktober 2019 (43. KW) wurden großräumige Verkehrszählungen (Knotenstrom- und Querschnittszählungen) durch ein beauftragtes Planungsbüro sowie durch die Verkehrslenkung Berlin vorgenommen. Derzeit werden die erhobenen Daten ausgewertet, um sie im Mobilitätskonzept sowie in der Verkehrsuntersuchung zu verwenden.

Wir werden weiter berichten.

 

Haushaltsmäßige Auswirkungen

keine

Gleichstellungs- und gleichbehandlungsrelevante Auswirkungen

keine

Auswirkungen auf die nachhaltige Entwicklung

keine

Kinder- und Familienverträglichkeit

entfällt

Sören Benn
Bezirksbürgermeister

 

Vollrad Kuhn
Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung und Bürgerdienste

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksverordnetenversammlung Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen