Drucksache - VII-0771  

 
 
Betreff: EcoMobility-Festival in Pankow
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktionen SPD und Bündnis 90/Die GrünenFraktionen Linke und CDU
   
Drucksache-Art:AntragAntrag
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin Vorberatung
02.07.2014 
24. ordentliche Tagung der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen     

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlagen:
Antrag SPD und Bündnis 90/Die Grünen 24. BVV
Änderungsantrag CDU 24. BVV am 02.07.14
Änderungsantrag Fraktionen Linke und CDU 24. BVV am 02.07.14

Die BVV möge beschließen:

 

Der Antrag wird wie folgt geändert:

1. Im Punkt (1) wird „im Mai 2015 das“ durch „ein“ ersetzt.

 

2. Hinter Punkt (1) wird folgender neuer Punkt eingefügt:

„2. Ein Festival in der bisher von den Veranstaltern dem Bezirksamt, der BVV und der Öffentlichkeit vorgestellten Form und Dimension wird im Bezirk Pankow ausgeschlossen.“

 

[Die Nummerierung der dann folgenden Punkte ändert sich entsprechend.]

 

Das EcoMobility-Festival bietet die Chance, umfassend Erfahrungen mit neuen Formen der Mobilität zu sammeln

Um das Festival tatsächlich zu einem Gewinn für den Bezirk und die Stadt zu machen, ist von vornherein geschaffener künstlicher Zeitdruck nach menschlichem Ermessen nicht hilfreich.

Wenn die BVV Eckpunkte für eine, im Vergleich zum derzeitigen Diskussionstand modifizierte Form eines eco-mobility-Festivals festlegen will, muss sie deutlich machen und sicherstellen, dass die bisher dazu bekannten Überlegungen nicht weiter verfolgt werden. Die Veranstalter haben bisher keine vertrauenswürdige Grundlage geboten, um einfach anzunehmen, im hier eingeforderten Prozess der Konzeptentwicklung würde sich das „von selbst“ erledigen.

 

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksverordnetenversammlung Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen