Drucksache - VII-0517  

 
 
Betreff: Kommentierung des Thälmann-Denkmals
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion Bündnis 90/Die GrünenBezirksamt
   
Drucksache-Art:AntragVorlage zur Kenntnisnahme § 13 BezVG /ZB
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin Vorberatung
28.08.2013 
16. ordentliche Tagung der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Kultur und Weiterbildung mitberatender Ausschuss
15.10.2013 
öffentliche Sitzung des Ausschusses für Kultur und Weiterbildung mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Ausschuss für Stadtentwicklung und Grünanlagen federführender Ausschuss
17.10.2013 
öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Grünanlagen vertagt   
31.10.2013 
öffentliche / nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Grünanlagen mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin Vorberatung
11.12.2013 
19. ordentliche Tagung der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen     
Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin Vorberatung
02.04.2014 
22. ordentliche Tagung der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin mit Zwischenbericht zur Kenntnis genommen     
Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin Vorberatung
26.11.2014 
27. ordentliche Tagung der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin mit Zwischenbericht zur Kenntnis genommen   
Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin Vorberatung
14.09.2016 
42. ordentliche Tagung der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin mit Zwischenbericht zur Kenntnis genommen   
Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin
15.05.2019 
24. ordentliche Tagung der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin mit Zwischenbericht zur Kenntnis genommen     
Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin
30.10.2019 
27. ordentliche Tagung der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin mit Zwischenbericht zur Kenntnis genommen     

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlagen:
Antrag B´90/Grüne 16. BVV am 28.08.13
Beschlussempfehlung StadtGrün 19. BVV am 11.12.13
VzK 13 BezVG/ZB, Bezirksamt, 22 BVV am 02.04.2014
VzK§ 13 ZB, BA, 27. BVV am 26.11.2014
Berichtspflicht BA Juli 2015
Berichtspflicht BA September 2015
Berichtspflicht BA November 2015
Berichtspflicht BA Januar 2016
Berichtspflicht BA März 2016
Berichtspflicht BA Mai 2016
VzK §13 BA Zwischenbericht, 42.BVV am 14.09.2016
VzK§13BezVG BA, ZB 24. BVV am 15.05.19
VzK§13BezVG BA, ZB 27. BVV am 30.10.19

Antrag

Siehe Anlage

Seit der Wende werden immer wieder Forderungen erhoben, das Ernst-Thälmann-Denkmal abzureißen

Bezirksamt Pankow von Berlin

.10.2019

An die
Bezirksverordnetenversammlung

Drucksache-Nr.:
VII-0517

Vorlage zur Kenntnisnahme
für die Bezirksverordnetenversammlung gemäß § 13 BezVG

5. Zwischenbericht

Kommentierung des Thälmann-Denkmals

Wir bitten zur Kenntnis zu nehmen:

In Erledigung des in der 42. Tagung der BVV am 06.09.2016 angenommenen

Ersuchens der Bezirksverordnetenversammlung - Drucksache VII-0517

 

„Das Bezirksamt wird ersucht, eine Kommentierung neben der Ernst-Thälmann–Plastik an der Greifswalder Straße anzubringen, die die Geschichte des Dargestellten und des Denkmals historisch kritisch aufarbeitet, kommentiert und anschaulich macht. Der Text soll unter Federführung der Gedenktafelkommission von qualifizierter, sachverständiger Seite verfasst werden.“

 

wird gemäß § 13 Bezirksverwaltungsgesetz berichtet:

 

Auf Empfehlung der Kommission für Kunst im öffentlichen Raum Pankow wurde im November 2018 ein öffentliches Kolloquium „Vom Denkmal zum Denkort“ zur Vorbereitung einer künstlerischen Kommentierung des Ernst-Thälmann-Denkmals veranstaltet. Die Kurzfassung der Redebeiträge sowie eine Zusammenfassung der abschließenden öffentlichen Diskussion wurden im Mai 2019 in einem Reader veröffentlicht. Dieser wird dem Kulturausschuss vorgelegt.

Nach der Preisrichtervorbesprechung wurde am 27.06.2019 die Auslobung für einen nun deutschlandweit ausgelobten zweiphasigen offenen Kunstwettbewerb veröffentlicht.

Die Preisgerichtssitzung der ersten Phase findet am 07.11.2019 statt, die Preisgerichtssitzung der zweiten Phase ist für April 2020 geplant. Daran schließt sich die Realisierungsphase der Kunst an.

Wie berichtet, sollen im Zusammenhang mit der künstlerischen Kommentierung den BesucherInnen des Ortes auch Informationen zum historischen Kontext angeboten werden. Inhalt, Beschaffenheit und Umfang dieser Informationen hängen vom Konzept der künstlerischen Kommentierung ab und werden im Anschluss an das Wettbewerbsverfahren durch eine noch zu bildende Arbeitsgruppe in Zusammenarbeit mit dem/der PreisträgerIn präzisiert.

Haushaltsmäßige Auswirkungen

derzeit nicht bezifferbar.

Gleichstellungs- und gleichbehandlungsrelevante Auswirkungen

keine

Auswirkungen auf die nachhaltige Entwicklung

keine

Kinder- und Familienverträglichkeit

entfällt

Sören Benn
Bezirksbürgermeister

 

 

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksverordnetenversammlung Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen