Menschen mit Fluchterfahrung in Pankow

refugees welcome pankow
Gemeinschaftsunterkunft Bühringstr.

Gemeinschaftsunterkünfte mit Kontakten

In Pankow leben derzeit ca. 2700 Menschen mit Fluchterfahrung in verschiedenen Einrichtungen über den gesamten Bezirk verteilt. Ein Drittel sind Kinder und Jugendliche. Neben dem Bau neuer Unterkünfte wurden auch leerstehende Gebäude als Unterkünfte ertüchtigt. Gemeinschaftsunterkünfte mit Kontakten

Pankow hilft

www.pankow-hilft.de

Willkommensnetzwerk "Pankow Hilft!"

Bei Pankow Hilft! engagieren sich Bürger:innen ehrenamtlich für und mit Menschen mit Fluchterfahrung. Sie sind in regionalen Unterstützungskreisen zusammengeschlossen und begleiten die neuen Nachbar:innen beim Ankommen. Das Bezirksamt dankt den vielen Freiwilligen! Wollen auch Sie sich engagieren? Willkommensnetzwerk "Pankow Hilft!"

Logo Flucht und Migration

Netzwerk "Flucht und Migration in Pankow"

Alle sechs Wochen treffen sich verschiedene Akteure aus dem Bezirk Pankow, um sich rund um das Thema Flucht und Migration auszutauschen und zu vernetzen. Es nehmen die Leitungen der Gemeinschaftsunterkünfte, die Ämter, das Willkommensnetzwerk Pankow Hilft! und Beratungseinrichtungen teil. Netzwerk "Flucht und Migration in Pankow"

Infos

Wichtige Adressen

In Pankow und in den anderen Berliner Bezirken gibt es verschiedene Anlaufstellen, in denen Geflüchtete beraten und unterstützt werden. Dazu gehören u.a. psychosoziale Beratung, Deutschkurse, Arbeitsvermittlung oder Unterstützung bei der Wohnungssuche. Die wichtigsten Adressen finden Sie hier. Wichtige Adressen

FAQ

Menschen mit Fluchterfahrung: Häufig gestellte Fragen

Viele Pankowerinnen und Pankow haben Fragen zum Thema Menschen mit Fluchterfahrung: Was ist Asyl oder eine Duldung? Wie viele Menschen mit Fluchterfahrung leben in Pankow? Dürfen die Menschen hier arbeiten? Gehen die Kinder aus den Gemeinschaftsunterkünften in die Schule? Menschen mit Fluchterfahrung: Häufig gestellte Fragen