Neugestaltung des Straßenraumes Hosemannstraße/Roelckestraße

Hosemannstraße
Gehweg mit alter Betonplattenbefestigung
Bild: BA Pankow

Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit und Barrierefreiheit für Fußgänger sowie zur Erhöhung der Aufenthaltsqualität werden die Gehwege auf der östlichen Seite zwischen Ostseestraße und Lehderstraße erneuert.
Der derzeitige Gehweg mit Betonplattenbefestigung wird berlintypisch mit einem Plattenbelag und mit Mosaikpflaster im Ober- und Unterstreifen hergestellt.
Die vorhandene Baumreihe wird durch Neupflanzungen ergänzt.
Die derzeitige Befestigung der vorhandenen Parkflächen wird durch Großsteinpflaster ersetzt.
An der nördlichen Ecke zur Paul-Grasse-Straße wird zur sicheren Überquerung der Fahrbahn eine Gehwegvorstreckung gebaut.

Im Rahmen der Baumaßnahme werden die Berliner Wasserbetriebe Arbeiten an ihren Anlagen durchführen.

Die Baumaßnahme wird aus dem Förderprogramm Städtebaulicher Denkmalschutz finanziert.

Die Arbeiten haben im April 2020 begonnen.

Lageplan zum BV Hosemannstraße

PDF-Dokument (618.6 kB) Dokument: BA Pankow