Infoveranstaltung zur Fahrradstraße in der Stargarder Straße / Gleimstraße am 19.10.2018

Pressemitteilung vom 09.10.2018

Am Freitag, dem 19. Oktober 2018 findet um 18.30 Uhr im großen Sitzungssaal der BVV (Fröbelstraße 17, 10405 Berlin) eine Informationsveranstaltung im Rahmen der Verkehrsuntersuchung zur Einrichtung einer Fahrradstraße in der Stargarder Straße / Gleimstraße statt.
Im Bezirk Pankow nimmt – wie überall in Berlin – der Radverkehr stetig zu, wobei die bestehende Radinfrastruktur an ihre Kapazitätsgrenzen stößt. Der Ausbau und die Anpassung an die neuen Bedarfe entsprechen auch der Intention des im Juli 2018 in Kraft getretenen Berliner Mobilitätsgesetzes. Fahrradstraßen sind Bestandteile wichtiger Radverkehrsverbindungen und ermöglichen eine Bündelung des Radverkehrs. In Umsetzung des Beschlusses (VII/0819) der Bezirksverordnetenversammlung vom 05.09.2016 läuft seit Anfang September 2018 die Verkehrsuntersuchung zur Einrichtung einer Fahrradstraße in der Stargarder Straße und in der Gleimstraße. Beide Straßen gehören zur Nordspange des Berliner Fahrradroutenhauptnetzes. Bereits heute ist ein hohes Radverkehrsaufkommen zu verzeichnen. Mit der Studie soll untersucht werden, unter welchen Bedingungen eine Fahrradstraße eingerichtet werden kann.
Im Rahmen dieser Studie sollen die Anregungen und Meinungen der Anwohner*innen und Gewerbetreibenden, Radfahrer*innen und aller Interessierten in die Untersuchung einbezogen werden. Das Bezirksamt Pankow und die beauftragten Verkehrsplaner informieren bei der Veranstaltung am 19. Oktober 2018 über die ersten Ergebnisse der laufenden Untersuchung. Im Rahmen einer Diskussionsrunde wird außerdem allen Gästen die Möglichkeit gegeben, sich zum Thema Fahrradstraße zu äußern. Nachfolgend können Interessierte im Rahmen einer vierwöchigen Online-Beteiligung Hinweise, Anregungen, Ideen und Kommentare in die laufende Studie einbringen. Die Ergebnisse der Öffentlichkeitsbeteiligung fließen in die weiteren Planungen der Untersuchung ein.