Einweihung eines Denkzeichens in Erinnerung an Dr. Ursula Katzenstein am 20.07.2017

Pressemitteilung vom 06.07.2017

Eine Gedenktafel in Erinnerung an die Arbeitstherapeutin Dr. Ursula Katzenstein wird am Donnerstag, dem 20. Juli 2017 um 16.30 Uhr am Haus in der Kavalierstr. 6, 13187 Berlin, durch den Bezirksbürgermeister Sören Benn (Die Linke), eingeweiht. Dr. Ursula Katzenstein ist die Begründerin der Werkstätten für Rehabilitation in der DDR. Sie setzte eine völlig andere Herangehensweise in der Arbeit mit psychisch Kranken, körperlich und geistig beeinträchtigten Menschen durch. Im Haus in der Kavalierstraße wohnte sie bis zu ihrem Tod im Jahr 1998. Im Anschluss an die Einweihung (gegen 17.00 Uhr) wird zu einer kleinen Gesprächsrunde in das Café Schoenholz, Wolfshagener Str. 87 eingeladen, um im Gespräch mit den beiden Töchtern, Dr. Susan Köhn und Dr. Kate Leiterer sowie der Journalistin Ulla Jung mehr über das Leben und die Leistungen von Dr. Ursula Katzenstein zu erfahren. Die Gedenktafel ist eine Initiative der Gleichstellungsbeauftragten des Bezirksamtes Pankow und des Frauenbeirates Pankow. Weitere Infos unter: E-Mail: heike.gerstenberger@ba-pankow.berlin.de , Tel.: 030 90295-2305.