Inhaltsspalte

Bundesweiter Vorlesetag am 18. November 2016

Pressemitteilung vom 10.11.2016

Anlässlich des Bundesweiten Vorlesetages, der seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November stattfindet, bietet die Bibliothek am Wasserturm im Kultur- und Bildungszentrums Sebastian Haffner, Prenzlauer Allee 227, 10405 Berlin zahlreiche Vorleseaktionen für Kinder und Jugendliche. Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Dieser Aktionstag für das Vorlesen setzt ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen. Um 9.00 Uhr startet der Literarische Spaziergang des Georg Büchner Buchladens in der Bibliothek: Schülerinnen und Schüler lesen sich gegenseitig aus ihren Lieblingsbüchern vor. Um 10.00 Uhr wird es phantastisch in einer Jugendbuch-Lesung für zwei achte Klassen des Heinrich- Schliemann-Gymnasiums: Jenny-Mai Nuyen, eine junge, äußerst erfolgreiche Autorin mit deutsch-vietnamesischen Wurzeln, liest aus ihrem spannenden Fantasy-Roman Nacht ohne Namen – eine magische Liebe in Berlin für zwei 8. Klassen. Ebenfalls um 10.00 Uhr gibt es ein Vorleseprogramm für Kinder der 2. Klasse: Ein Schaf fürs Leben – vorgelesen von Torsten Foeste, dem bekannten Berliner Radiomoderator und Sprecher (Info-Radio und Kulturradio). Das Sprachenkarussell, die zweisprachige Veranstaltungsreihe der Bibliothek am Wasserturm, dreht sich zum Abschluss des Tages am Nachmittag um 16:15 Uhr: Die Vorleserin Heike Toewe liest aus englisch-deutschen Bilderbüchern für Kinder von 4 – 7 Jahren. Mehr Informationen unter: http://www.vorlesetag.de/ und bei Anne Rüster, Tel.: 030 90295-3921, anne.ruester@ba-pankow.berlin.de , http://stadtbibliothek-pankow.berlin.de