Inhaltsspalte

Neubau eines Modularen Schulergänzungsbaus für die Hufeland-Schule eingeweiht

Pressemitteilung vom 28.04.2016

Der Staatssekretär für Bauen und Wohnen, Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, hat heute gemeinsam mit Lioba Zürn-Kasztantowicz, Stadträtin für Soziales, Gesundheit, Schule und Sport, Christine Keil, Stadträtin für Jugend und Facility Management, sowie Jens-Holger Kirchner, Stadtrat für Stadtentwicklung, den modularen Schulergänzungsbau (MEB) der Hufeland-Schule in Berlin-Buch eingeweiht.
Der dreigeschossige Schulneubau ist barrierefrei konzipiert und enthält 24 Klassen- und 12 Gruppenräume, Lehreraufenthaltsbereiche, sanitäre Anlagen und einen Aufzug. Das moderne Gebäude erfüllt den Berliner Energiestandard und unterschreitet den Referenzwert beim Primärenergiebedarf um rund 33 Prozent.
„Modulare Schulergänzungsbauten sind ideal, um schnell und kostengünstig auf die Herausforderungen der wachsenden Stadt reagieren zu können. Aus diesem Grund unterstützt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt aus Mitteln der Städtebauförderung die Bezirke, um den erheblich gestiegenen Bedarf an Schulplätzen kurzfristig decken zu können“, sagte der Staatssekretär für Wohnen und Bauen, Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup.
Nach einer Teilsanierung des leerstehenden Doppelschulstandorts in der Walter-Friedrich-Straße war die Integrierte Sekundarschule 2011 dorthin umgezogen. Nach eingehender Prüfung entschied sich das Bezirksamt Pankow, den bisher nicht erneuerten Plattenbau aus den 1980er Jahren abzureißen, da er nicht mehr wirtschaftlich zu sanieren war. Zur Schaffung der fehlenden Unterrichtsräume wurde auf diesem Grundstück ein dreigeschossiger MEB mit 24 Unterrichtsräumen errichtet.
Der MEB-Standard wurde in enger Zusammenarbeit zwischen der der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt und der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft entwickelt. Für die Hufeland-Schule wurde dieser MEB-Standard in Abstimmung mit dem Bezirksamt Pankow an den Standort angepasst.

Weitere Informationen unter www.stadtentwicklung.berlin.de/staedtebau/foerderprogramme/stadtumbau/Hufeland-Schule-MEB.7391.0.html