Inhaltsspalte

Aktualisierte Auflage von "SpurenSuche - Frauen in Pankow" erschienen

Pressemitteilung vom 08.01.2015

Das seit langem vergriffene Buch „SpurenSuche – Frauen in Pankow“ ist jetzt in einer dritten, leicht aktualisierten Auflage zu Beginn des Jahres wieder erschienen. Das Buch enthält Porträts von 17 Frauen, für die Pankow überwiegend oder auch nur zeitweise Heimat war bzw. ist. Ihre Biographien stehen für rund 100 Jahre Zeitgeschichte, vom Ende des 19. Jahrhunderts bis in die Gegenwart. Zu den porträtierten Frauen gehören unter anderem die Kinderbuchautorin Paula Dehmel, die Wissenschaftlerin Cecile Vogt, die Komponistin und Musikerin Ruth Zechlin, die Malerin Beatrice Zweig. Im Oktober letzten Jahres wurde eine Straße in Pankow nach Beatrice Zweig benannt. Der Band ist in allen Filialen der Bürgerämter Pankows und bei der Gleichstellungsbeauftragten des Bezirksamtes gegen eine Spende von 5 Euro erhältlich. Weitere Informationen bei der Gleichstellungsbeauftragten des Bezirksamtes Pankow, Tel: 030 90295 2305, heike.gerstenberger@ba-pankow.berlin.de .