Inhaltsspalte

Lange Nacht der Opern und Theater in Pankow am Samstag, 28. April 2012

Pressemitteilung vom 27.04.2012

Der Pankower Bezirksstadtrat für Verbraucherschutz, Kultur, Umwelt und Bürgerservice, Dr. Torsten Kühne (CDU), erklärt zur diesjährigen 4. Langen Nacht: „Bereits zum 4. Mal seit 2009 findet die Lange Nacht der Opern und Theater an diesem Wochenende in Berlin statt. An der Gemeinschaftsveranstaltung der Berliner Bühnen mit Kulturprojekte Berlin und in Kooperation mit dem Deutschen Bühnenverein beteiligen sich in diesem Jahr 57 Berliner Bühnen. In Pankow gestalten neun Einrichtungen diesen einzigartigen, beliebten und vielfältigen Theatermarathon: Brotfabrik, Staatliche Artistenschule Berlin, Staatliche Ballettschule Berlin, Schaubude Berlin, Theater unterm Dach, Galerie parterre, bat-Studiotheater, HABBEMA, Theater o.N. Die jeweiligen Vorstellungen laufen zwischen 19.00 und 1.00 Uhr und dauern jeweils ca. 20 Minuten. Die Bus-Shuttle-Route 2 verbindet die Häuser in Pankow miteinander und erleichtert die Entdeckungsreise durch die Nacht. Die Tickets kosten 15 Euro (10 Euro ermäßigt) und 5 Euro für Kinder. Die zentralen Kassen befinden sich vor der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz sowie vor der Schaubühne am Lehniner Platz. Tickets können auch online unter www.berlin-buehnen.de gekauft werden.

Traditionsgemäß startet Pankow zuerst in die Lange Nacht der Opern und Theater. In der Brotfabrik (Prenzlauer Allee/Ostseestraße) beginnt die Theaternacht für das allerjüngste Publikum schon ab 16 Uhr mit einem speziellen Programm für Kinder und Jugendliche. Deshalb wollen wir um 15.45 Uhr vor Ort in der Brotfabrik gemeinsam den Startschuss in die Lange Nacht geben. Die Berlinerinnen und Berliner sowie alle Gäste sind herzlich eingeladen, die Pankower Einrichtungen zu besuchen und kennenzulernen.“