Inhaltsspalte

Unterschriftenübergabe im Blankensteinpark am 30.03.2012

Pressemitteilung vom 28.03.2012

Der Bezirksstadtrat für Verbraucherschutz, Kultur, Umwelt und Bürgerservice, Dr. Torsten Kühne (CDU), erklärt zur Situation im Blankensteinpark: „Am Freitag, dem 30. März 2012, um 9 Uhr übergeben die Elterninitiative der Klax-Kitas und Mitglieder des Vereins Hundefreunde Berlin e.V. am Eingang Eldenaer Straße des Blankensteinparks über 700 Unterschriften an den Pankower Abgeordneten Nikolaus Karsten, den Bezirksbürgermeister von Friedrichshain-Kreuzberg, Franz Schulz und den Pankower Bezirksstadtrat Dr. Torsten Kühne. Der Blankensteinpark ist vollständig als Spielplatz deklariert und somit für Hunde komplett gesperrt. Dennoch nutzen ihn viele Hundehalter, um ihren Hund frei laufen zu lassen. Diese Situation hat in den vergangenen Jahren zu zahlreichen Konflikten zwischen Menschen mit und ohne Hund geführt. Die Mitarbeiter des Pankower Ordnungsamtes sind seither ein- bis zweimal pro Woche zu unterschiedlichsten Tageszeiten vor Ort. Die öffentliche Übergabe der über 700 Unterschriften unterstreicht das große öffentliche Interesse an einer schnellen Lösung dieses Problems. Das Bezirksamt Pankow ist ebenfalls an einer Einigung interessiert, die alle Parkbesucher mit und ohne Hund zufriedenstellt. Langfristig kann aber nur mit verstärktem bürgerschaftlichen Engagement ein friedliches Miteinander im Park erreicht werden. Mit dem Pilotprojekt einer Bürger- und Ordnungspartnerschaft im Mauerpark kann der Bezirk Pankow bereits auf Erfahrungen über mehr Bürgerbeteiligung bei Fragen der öffentlichen Ordnung zurückgreifen.“