Engagierte Pankower/innen für zwei Gremien gesucht

Pressemitteilung vom 21.12.2011

Pankower/-innen mit Migrationshintergrund sowie Vertreter/innen von Migrant/-innenorganisationen und in der Integrationsarbeit tätigen Vereine sind aufgerufen, sich entweder als Bürgerdeputierte für den Integrationsausschuss der Pankower Bezirksverordnetenversammlung (BVV) oder als Mitglied des Integrationsbeirates des Bezirksamts zu bewerben.
1. Der Integrationsausschuss konstituiert sich erstmals auf der Grundlage des Berliner Partizipations- und Integrationsgesetzes Art. VIII als Ausschuss der BVV. Er ist insbesondere zuständig für Themen und Angelegenheiten im Zusammenhang mit Integration, Partizipation und dem Zusammenleben von Menschen mit Migrationshintergrund und einheimischen Bürger/-innen. Neben Vertreter/-innen der Fraktionen werden in diesem Gremium sieben Bürgerdeputierte mitwirken, vorrangig mit Migrationshintergrund. Unter anderem haben Pankower Migrant/-innenvereine, die in die Liste des Berliner Integrationsbeauftragten eingetragen sind, das Recht, Bürgerdeputierte vorzuschlagen. Da die Kandidat/-innen für die Wahl von Bürgerdeputierten von den Fraktionen der BVV vorgeschlagen werden, sollen die Vorschläge am besten an diejenigen Fraktionen der BVV gerichtet werden, für die die/der Bürgerdeputierte kandidieren möchte. Die Fraktionen bringen ihre Vorschläge dann in die BVV ein.

2. Der Integrationsbeirat ist ein ehrenamtliches Gremium des Bezirksamts. Er berät das Bezirksamt und die BVV in allen Angelegenheiten, die die im Bezirk arbeitenden und wohnenden Menschen mit Migrationshintergrund betreffen. Dazu kann er Anregungen, Empfehlungen und Stellungnahmen an beide herantragen. In der vorangegangenen ersten Wahlperiode erarbeitete der Beirat gemeinsam mit dem Bezirksamt ein Integrationskonzept für den Bezirk Pankow. Für die zweite Wahlperiode können sich Vertreter/-innen der in der Pankower Migrationsarbeit tätigen Vereine und Migrantenselbstorganisationen sowie Einzelpersonen mit Migrationshintergrund ab vollendeten 16. Lebensjahr bewerben. Die BVV wählt neun Beiratsmitglieder.
Ein Bewerbungsformular ist bei der Integrationsbeauftragten des Bezirksamts Pankow unter der E-Mail karin.wuesten@ba-pankow.verwalt-berlin.de erhältlich. Alle Bewerbungen für den Beirat können bis zum 27. Januar 2012 unter dieser E-Mail-Adresse oder folgender Anschrift eingereicht werden: Bezirksamt Pankow, Integrationsbeauftragte, Breite Straße 24a-26, 13187 Berlin. Bewerbungen für den Integrationsausschuss können ebenfalls bis zum 27. Januar 2012 an die Fraktionen der BVV eingereicht werden. Das sind: SPD (Mail-Kontakt: spd-fraktion-pankow@berlin.de , Bündnis 90/Die Grünen (Mail-Kontakt: fraktion@gruene-pankow.de), Die Linke (Mail-Kontakt: kontakt@linksfraktion-pankow.de), CDU (Mail-Kontakt: info@fraktion.cdupankow.de) und die Piraten (piratenfraktion-bvv-pankow@arcor.de). Die Mail-Adressen sind auch der Webseite der BVV unter http://www.berlin.de/ba-pankow/bvv-online und den Webseiten der Pankower Parteien zu entnehmen.