Knusperhaus-Aktion bei der GEWOBAG am 12.12.2011

Pressemitteilung vom 05.12.2011

Am 12. Dezember 2011, 10 – 16 Uhr, eröffnet die GEWOBAG in ihrer Geschäftsstelle Prenzlauer Berg, Schwedter Straße 8/9B, 10119 Berlin, eine Baustelle der süßen Art: Vier- bis achtjährige Mädchen und Jungen bauen und verzieren ein eigenes Knusperhäuschen mit Spekulatius, Gummibärchen und jeder Menge bunter Bonbons. Die 100 Teilnahmeplätze für die größte Knusperhaus-Baustelle der Stadt sind heiß begehrt – mehrere Kitas haben ihr Kommen zugesagt. Ihr süßes Kunstwerk nehmen die kleinen Baumeister anschließend mit nach Hause, um es stolz ihrer Familie zu präsentieren.
Um 11 Uhr besuchen die GEWOBAG-Vorstände Hendrik Jellema und Markus Terboven gemeinsam mit dem Bezirksbürgermeister von Pankow, Matthias Köhne, und der Bezirksstadträtin Christine Keil die „Knusperhaus-Baustelle“.
Die Adventsaktion veranstaltet die GEWOBAG, die in Prenzlauer Berg rund 12.000 Wohnungen bewirtschaftet, als Teil ihrer aktiven Stadtteilarbeit. Insbesondere Kinder sollen Dinge erleben, die ihren Horizont erweitern oder die einfach nur Spaß machen. So auch beim Knusperhausbauen: Gefragt sind hier Fantasie, Geschick im Zusammensetzen und Teamarbeit. Ganz nebenbei erleben die Kinder eine vorweihnachtliche Tradition. Natürlich sind bei so viel Adventsstimmung auch der Weihnachtsmann und das Christkind nicht weit. Als Überraschung begrüßen sie die Kinder und helfen beim Bauen und Verzieren. Zudem lädt ein weihnachtlich geschmücktes Karussell im Innenhof der Schwedter Straße ein.
Mitmachen können vier- bis achtjährige Kinder. Aufgrund der begrenzten Kapazität ist bis zum 8. Dezember 2011 eine Anmeldung erforderlich unter Tel.: 030 81616033 oder per E-Mail:
info@gewobag.de. Der Eintritt ist frei.