Baumfällungen an markanten Plätzen in Prenzlauer Berg

Pressemitteilung vom 09.11.2011

Ab Ende dieser Woche müssen auf einigen Plätzen in Prenzlauer Berg fünf Bäume gefällt werden. So trifft es die 21 Meter hohe Rosskastanie mit der Rundbank am Falkplatz, die durch einen aggressiven Holz zerstörenden Pilz stark in ihrer Stand- und Bruchsicherheit gefährdet ist. Am Teutoburger Platz ist eine Robinie durch die absterbende Krone und Fäule im Wurzelstock ebenso gefährdet und kann nicht erhalten werden. Von Stamm- und Wurzelholzfäule ist auch eine Gleditschie am Kollwitzplatz befallen. Sie muss ebenso aus Sicherheitsgründen gefällt werden wie eine Linde und ein Silberahorn am Senefelderplatz. Für alle Fällungen liegt ein Gutachten vor und für drei Bäume sind Ersatzpflanzungen geplant. Der geplante Ersatz am Senefelder Platz wird zurzeit mit der Denkmalbehörde abgestimmt.