"Schülerexpedition im Humannquartier" - Ausstellung bis 26.10.2011

Pressemitteilung vom 06.09.2011

Am Tag des offenen Denkmals, Samstag, dem 10. September 2011, eröffnet der Bezirksstadtrat für Kultur, Wirtschaft und Stadtentwicklung, Dr. Michail Nelken um 10 Uhr in der Aula im Obergeschoss der Heinrich-Schliemann-Oberschule in Prenzlauer Berg, Dunckerstraße 64, 10439 Berlin die Ausstellung „Schülerexpedition im Humannquartier“. Die Schau ist bis zum 26. Oktober während der Schulzeit von 08.00 bis 16.00 Uhr in der Flurgalerie im 2. OG zu sehen, der Eintritt ist frei.

Die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums haben es sich zur Aufgabe gemacht, die städtebaulichen Sanierungsmaßnahmen an und in ihrer Schule und im Quartier über einen Zeitraum von fünf Jahren in Text, Bild und Ton zu dokumentieren. Im Rahmen des Förderprogramms Städtebaulicher Denkmalschutz werden mit Unterstützung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung erstmalig die Ergebnisse des seit 2010 laufenden Dokumentationsprojektes in einer Ausstellung präsentiert. In den Teilprojekten „Fotosafari“ und „Humannreport“ wurden die vier aktuellen Sanierungsvorhaben im Humannquartier auf ganz unterschiedliche Art und Weise, von klassisch bis kreativ, aus Schülersicht dokumentiert und in Szene gesetzt.