"Spreeperlen" - Die Ausstellung zum Buch

Pressemitteilung vom 15.04.2011
Cover Spreeperlen
Bild: Bezirksamt Pankow

Die Ausstellung “Spreeperlen“ wird am Dienstag, dem 10. Mai 2011 um 16 Uhr im Rathaus Pankow, Foyer, 1. Etage, Breite Straße 24 A – 26, 13187 Berlin, von Bezirksbürgermeister Matthias Köhne (SPD), eröffnet. Das Begleitprogramm gestalten „Lottaleben“ – Ulrike Gringmuth-Dallmer (vocal), Sebastian Blottner (Klavier) – mit Chansons der 20er- und 30er-Jahre und Walfriede Schmitt mit Texten aus dem Buch Spreeperlen.
Zu sehen ist die Ausstellung vom 10. Mai bis 6. Juni 2011. In dieser Zeit können sich Bürger/innen an einem Quiz zur Pankower Frauengeschichte beteiligen. Die Preise werden von Pankower Unternehmerinnen des Vereins Unternehmerinnen plus e.V. und vom Bezirksamt Pankow gespendet. Aus den richtigen Antworten wird der Bezirksbürgermeister gemeinsam mit einer Vertreterin des Vereins am 7. Juni, 15 Uhr zehn Gewinner/innen ziehen.
Die Ausstellung ist ein Folgeprojekt des im Mai 2010 veröffentlichten Buches „Spreeperlen Berlin – Stadt der Frauen“. Das Buch erklärt das Besondere an Berlin mit feministischem Blick, indem sie der Leserin/dem Leser Stichworte (Spreeperlen) anbietet, die neugierig machen auf Geschichte und Gegenwart der Stadt. Aus den insgesamt 99 Spreeperlen wurden 27 ausgewählt, die auf den hier präsentierten Tafeln mit Text und Foto zu sehen sind. Die Spreeperlen erzählen davon, wie Frauen in dieser Stadt gelebt, gekämpft, gearbeitet, geliebt und gelitten haben. Oft genug verborgen oder nur auf den zweiten Blick zu erkennen, braucht es Wissen, Interesse und Leidenschaft, um das Wirken von Frauen aufzuspüren.
Buch und Ausstellung sind ein Kooperationsprojekt der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen und der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten der Berliner Bezirke. Geöffnet ist die Ausstellung von Mo bis Fr von 8 bis 18 Uhr. Weitere
Informationen unter Tel.: 030 90295-2305. Der Eintritt ist frei.

Interessierte können für die Teilnahme am Quiz das Online-Formular ausfüllen oder die nachfolgend eingestellte PDF-Datei ausfüllen und an senden das:

Bezirksamt Pankow von Berlin
Gleichstellungsbeauftragte
Breite Str. 24A-26
13187 Berlin.