Veranstaltungsreihe HandVerLESEN am 19. November 2009

Pressemitteilung vom 06.11.2009

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „HandVerLESEN“ des Kultur- und Bildungszentrums „Sebastian Haffner“, Prenzlauer Allee 227/228, 10405 Berlin, heißt es am Donnerstag, dem 19. November 2009, um 19.30 Uhr in der Bibliothek am Wasserturm „Mein Prenzlauer Berg ist nicht dein Prenzlauer Berg“.
Die 1964 in Magdeburg geborene Schriftstellerin und Journalistin Annett Gröschner kam Anfang der 80er Jahre aus der DDR-Provinz nach Berlin. Sie suchte sich in Prenzlauer Berg eine Wohnung und lebte seit dieser Zeit in und mit diesem Stadtteil. Zwischen 1992-1996 hat sie sich als Historikerin für das Prenzlauer Berg Museum intensiv mit der Geschichte des Stadtteils beschäftigt. In diesem Rahmen war sie an zahlreichen Forschungs-, Buch- und Ausstellungsprojekten beteiligt, unter anderem auch als Mitherausgeberin des Buches „Durchgangszimmer Prenzlauer Berg“ und als Autorin des Buches „Jeder hat sein Stück Berlin gekriegt: Geschichten vom Prenzlauer Berg“. Über IHREN Prenzlauer Berg redet sie mit dem Historiker Daniel Küchenmeister. Der Eintritt ist frei, Kartenreservierung unter Tel. : 030 902 95 39 21