Familiengeschichten - Treffen der Familien Gilka, Bötzow und Gilka-Bötzow

Pressemitteilung vom 09.04.2008

Eine Veranstaltung zur Vorstellung der Familiengeschichten der alten bekannten Berliner Familien Gilka, Bötzow und Gilka-Bötzow findet am Samstag, dem 12. April 2008 um 20 Uhr im Museum Prenzlauer Berg, Prenzlauer Allee 227 statt. Erwartet werden ca. 80 Angehörige aus allen drei Familien.
Diese Familiengeschichten wurden auf Veranlassung von Alfred Gilka Bötzow verfasst, einem direkten Nachfahren des Gründers der Gilkaschen Likörfabrik in der Schützenstr. 9 im Jahre 1836 (heute Teil des sog. Rossi-Viertels in Mitte). Diese Firma wurde weltbekannt durch ihren Gilka-Kümmel, existierte bis zur Enteignung 1954 in der Schützenstrasse und dann in Hamburg. 1972 wurde sie an Underberg verkauft.

Drei Generationen der “Schnaps-Gilka” waren Königl. Preußische Kommerzienräte und alle hatten auch große Güter um Berlin in ihrem Besitz. Ihre Töchter heirateten in bekannte Berliner Familien wie Reichelt, Hösch, Wertheim und von Richthofen. Der älteste Sohn des Firmengründers heiratete die einzige Tochter des Gutsbesitzers Carl Bötzow, Mitglied einer seit Jahrhunderten im Osten Berlins ansässigen Bauern- und Bürgerfamilie. Seine Ländereien lagen links und rechts der Greifswalder Strasse bis Weißensee und er begründete mit ihr das weit über ihre Heimatgrenzen bekannte Geschlecht der Grossgrundbesitzerfamilie Gika-Bötzow in Niederschlesien. Carl Bötzow war der Vetter vom Vater des Gründers der bis 1945 sehr bekannten größten norddeutschen Privatbrauerei Bötzow, Julius Bötzow. Die älteste Tochter von Julius Bötzow heiratete den Kommerzienrat Albert Gilka, ihre Schwester Carl von Siemens.

All diese Entwicklungen und Verbindungen im Zusammenhang mit dem jeweiligen konkreten geschichtlichen Umfeld darzustellen, den Aufstieg und den teilweise tragischen Abstieg dieser Familien zu begleiten, ist das Anliegen der ersten Fassung der Familiengeschichten Gilka, Bötzow und Gilka-Bötzow.
Die Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen, Rückfragen bei Alfred Gilka –Bötzow, Tel.: 030 44 318 99712 oder 0173 – 611 30 42