Inhaltsspalte

4. Netzwerkforum der Lokalen Agenda 21 Pankow am 22. November 2007

Pressemitteilung vom 14.11.2007

Innovation ist das Schlagwort für nachhaltiges Wirtschaften. Bisher standen jedoch häufig große Unternehmen im Fokus des Interesses. In Pankow gehen Unternehmen, Wissenschaftseinrichtungen und Akteure der Lokalen Agenda 21 der Frage nach: Wie können Innovationen in kleinen Unternehmen umgesetzt werden und wo gibt es gute Beispiele einer erfolgreichen Zusammenarbeit.
Das 4. Netzwerkforum der Lokalen Agenda 21 Pankow findet am 22. November 2007 von 17 – 21 Uhr in der Kunsthochschule Weißensee, Bühringstr. 20, 13086 Berlin statt. Neben der Präsentation von erfolgreichen Beispielen innovativer Verfahren und Produkten in Pankower Unternehmen können die Teilnehmer ihre Fragen und Probleme in Gesprächsrunden diskutieren, die sich mit Rahmenbedingungen für innovatives Handeln, Fördermöglichkeiten für Kooperationen, mit Ideenfindung und
Innovationsmanagement beschäftigen. Erfahrungen, Strategien und Lösungswege werden vorgestellt, die eigene Innovations- und Kooperationsfähigkeit hinterfragt und gestärkt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Darstellung solcher Innovationen, die sich durch Ausgewogenheit von ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Wirkungen auszeichnen und damit Beschäftigung, Wertschöpfung und Umweltentlastung fördern.
Die Veranstalter möchten insbesondere Akteure aus kleinen und mittleren Unternehmen des Bezirks ermutigen, sich in die Diskussion einzubringen. Die Teilnahme am Netzwerkforum ist unentgeltlich. Um Anmeldung wird im Interesse der Organisation gebeten beim Bezirksamt Pankow von Berlin, Lokale Agenda 21, Tel. 030/90295 2633, ute.waschkowitz@ba-pankow.verwalt-berlin.de . Das Programm als PDF-Datei