Inhaltsspalte

Informationsveranstaltung zu Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen am 27.11.2007

Pressemitteilung vom 07.11.2007

Eine Informationsveranstaltung zum Thema Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen findet am Dienstag, dem 27. November 2007 um 17.30 Uhr im DOMICIL Seniorenpflegeheim, Pestalozzistr. 30, 13187 Berlin, statt. Der Eintritt ist frei. Unerwartet kann es dazu kommen, dass man selbst, z. B. nach einem Unfall oder bedingt durch eine schwere Erkrankung, nicht mehr in der Lage ist, seine Angelegenheiten selbst zu regeln. Mit einer Vorsorgevollmacht kann man hier Vorsorge treffen. Eine Vertrauensperson wird für diesen Fall bevollmächtigt, dann die Interessen der hilfebedürftigen Person wahrzunehmen. Die Einrichtung einer gesetzlichen Betreuung kann dadurch verhindert werden. In einer Patientenverfügung wird dokumentiert, wie man selbst pflegerisch oder ärztlich insbesondere am Lebensende behandelt werden möchte. Über diese Themen informieren der Betreuungsverein des Caritasverbandes und die Betreuungsbehörde Pankow.