Inhaltsspalte

Neues Hortgebäude der Grundschule am Kollwitzplatz fertig

Pressemitteilung vom 28.09.2007

Der Umbau der ehemaligen Kindertagesstätte (Kita), Knaackstr. 63 in Prenzlauer Berg zu einem Hortgebäude für die Grundschule am Kollwitzplatz ist abgeschlossen. Zur feierlichen Einweihung wird die Bezirksstadträtin für Jugend und Immobilien, Christine Keil, am Dienstag, dem 2. Oktober 2007 um 14.30 Uhr den “Goldenen Schlüssel” an Schulstadträtin Lioba Zürn-Kasztantowicz und die Hortleiterin übergeben. 331 Hortkinder bekommen ein großzügiges Gebäude mit insgesamt 14 Werkstätten, Aufenthalts- und Garderobenräumen, einem Speiseraum mit moderner Ausgabeküche und neuen sanitären Anlagen. Damit ist nicht nur der Grundschulstandort in der Knaackstraße aufgewertet, sondern auch der ideale Rahmen für die Umsetzung eines speziellen Hortkonzeptes geschaffen worden. Viele fröhliche Kinder und zufriedene Eltern bedanken sich bei allen verantwortlichen Planern und den Handwerkern für dieses tolle Horthaus. Ein kleines Programm, gestaltet vom Chor und der Tanzgruppe der Schule, sowie eine Führung durch das Gebäude sollen die Veranstaltung abrunden.

Die Umbauplanung des bisher als Kita genutzten, 1974 errichteten, dreigeschossigen Gebäudes vom Typ SK- Berlin im Rahmen des Förderprogramms Stadtumbau Ost begann 2004. Für den Umbau waren 1.950.000 EUR veranschlagt, die Umgestaltung des 3000 Quadratmeter großen Hortgartens bis Mai 2008 kostet 262.000 EUR. Schließlich wird in einem weiteren Bauabschnitt die Zugangsstraße für 214.000 EUR bis 2009 neu hergerichtet werden.