Inhaltsspalte

Anträge auf Ausnahme vom Fahrverbot ab 01.10.07 auch in Bürgerämtern

Pressemitteilung vom 20.09.2007

Martin Federlein, Bezirksstadtrat für Bürgerdienste und Wohnen und Jens – Holger Kirchner, Bezirksstadtrat für Öffentliche Ordnung teilen mit, dass im Bezirk Pankow die Anträge für private und gewerbliche Ausnahmen vom Fahrverbot in der Umweltzone sowohl bei der bezirklichen Straßenverkehrsbehörde im Tiefbauamt als auch ab 01.10.2007 in den Pankower Bürgerämtern gestellt werden können. In den Bürgerämtern erfolgt neben der Antragsausgabe und Antragsannahme auch eine Erstberatung und eine Prüfung auf Vollständigkeit der eingereichten Unterlagen. Die Bearbeitung der Anträge und die Erteilung der Bescheide erfolgt ausschließlich bei der bezirklichen Straßenverkehrsbehörde. Im Bezirk Pankow wird mit etwa 10.000 Antragstellern gerechnet. Die Anträge und Merkblätter gibt es im Internet als PDF – Dokument unter www.berlin.de/pankow .

In der Darßer Straße 203 in 13088 Berlin im Raum 01 wurde eine Erstantragsstelle eingerichtet, die unter Tel.: 030 90295 8511 – 8514 erreichbar ist. Sie ist Montag bis Mittwoch von 8 – 15 Uhr, Donnerstag von 11 – 18 Uhr und Freitag von 8 – 13 Uhr bzw. nach persönlicher Vereinbarung geöffnet. Die Öffnungszeiten der Bürgerämter sind Montag 8 – 15 Uhr, Dienstag und Donnerstag 11 -18 Uhr, Mittwoch und Freitag 8 – 13 Uhr.