Inhaltsspalte

Pankower Familienfreundliche Betriebe ausgezeichnet

Pressemitteilung vom 27.04.2007

Erstmalig seit Vergabe des Titels „Familienfreundlicher Betrieb Pankow“ hat sich die Jury nach der Auswertung der Wettbewerbsunterlagen und der Besuche bei den Unternehmen für zwei Preisträger entschieden. Die Gewinner des Wettbewerbs im Jahr 2007 sind das Büro für Gebäudetechnik Eggen und die PRENZL KOMM gGmbH. Bei der feierlichen Verleihung am 26. April 2007 erhielten die Mitarbeiter/innen der beiden Unternehmen die Urkunde aus der Hand des Bezirksstadtrates für Wirtschaft, Kultur und Stadtentwicklung, Dr. Michail Nelken. Er übergab den in Pankow seit 2004 begehrten Titel gemeinsam mit zwei Mitarbeiterinnen des Siegers 2006 – der Advivendum Roy &Utke Pflege GmbH. Das Preisgeld in Höhe von 1.000 EUR, gestiftet von der maria heimsuchung Caritas-Klinik Pankow, wurde aufgrund der besonderen Situation in diesem Jahr spontan durch den Verband der Mittel- und Großbetriebe des Einzelhandels Berlin-Brandenburg um 500 Euro aufgestockt. Heidelinde Elstner, Verwaltungsdirektorin der Caritas-Klinik, betonte in ihrer Laudatio, dass die Jury sich für beide Unternehmen als Sieger entschieden hat: „…da in beiden Betrieben die Leiterinnen sehr bewusst und gezielt die familiären Belange der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihren organisatorischen Strukturen berücksichtigen. Flexible Arbeitszeiten werden nicht nur aus betriebsbedingten, sondern aus familiär bedingten Gründen gewährt.“ Neben den Gewinnern hatten sich für den Titel auch die Barnbrook Steuerberatungsgesellschaft mbH und SEHstern e.V. mit Erfolg beworben. Der Wettbewerb geht auf eine Initiative des Pankower Frauenbeirates zurück und wird jährlich ausgelobt. Informationen zum Wettbewerb bei der Gleichstellungsbeauftragten des Bezirksamtes Pankow unter Tel.: 030 90295 2305, E-Mail: heike.gerstenberger@ba-pankow.verwalt-berlin.de .