Inhaltsspalte

Gesundheitstage vom 26. - 28. April 2007 in den Schönhauser Allee Arcaden

Pressemitteilung vom 17.04.2007

Unter dem Motto “Gesund leben! Gesund bleiben!” laden das Bezirksamt Pankow und die Schönhauser Allee Arcaden zu den diesjährigen Gesundheitstagen vom 26. – 28. April 2007 ein. Die große Öffentlichkeitsaktion hat eine langjährige Tradition und wird bereits zum achten Mal in den Schönhauser Allee Arcaden durchgeführt. Die Abteilung Gesundheit, Soziales, Schule und Sport hat über 50 Partner gewinnen können, die sich an den drei Tagen jeweils zu den Öffnungszeiten der Arcaden mit ihrem Leistungsspektrum und zahlreichen Mitmachangeboten präsentieren. Große Kliniken der Region, verschiedene Fachdienste des Bezirksamtes Pankow, freie Träger, Selbsthilfegruppen sowie Filialen der Arcaden sind auf die Fragen der Bürgerinnen und Bürger vorbereitet und möchten sie zu einer gesünderen Lebensweise motivieren.

Es lohnt sich für alle Altersgruppen, die Veranstaltung zu besuchen, über Gesundheitsvorsorge nachzudenken, sich an Gesundheitstests oder aktiv an Bewegungsangeboten zu beteiligen. Denn gerade der Start in die Sommermonate ist für Aktivitäten geeignet! Besonders hingewiesen wird auf die Informationskampagne “Pankow präventiv”, die innerhalb der Gesundheitstage am Freitag stattfinden wird. Ziel dieses Jahresprogramms zur Suchtprävention ist es, eine öffentliche Diskussion über Suchtgefahren anzuregen und über Beratungs- und Hilfsangebote zu informieren.

Ein Bühnenprogramm mit Show-Vorführungen rundet die Aktionstage ab. Am 26. April 2007 findet um 12 Uhr die Eröffnung im Bühnenbereich (Untergeschoss) der Arcaden statt. Centermanager Rolf-Siegfried Plasa wird die Gäste der Gesundheitstage und die mitwirkenden Akteure begrüßen. Die Grußworte wird Lioba Zürn- Kasztantowicz, Bezirksstadträtin für Gesundheit, Soziales, Schule und Sport sprechen. Medienvertreter sind herzlich zur Eröffnung eingeladen, danach gibt es Gelegenheit, sich dem gemeinsamen Rundgang entlang der Informationsstände anzuschließen. Weitere Informationen unter Tel.: 030 90295 5027.