Inhaltsspalte

Informationsveranstaltung am 26. April 2007 zum Neubau der Pasewalker Straße

Pressemitteilung vom 11.04.2007

Die Pasewalker Straße soll demnächst von der Autobahnanschlussstelle A114 bis zur Eweststraße in Buchholz ausgebaut werden. Mit diesem Ausbau wird eine seit langem geplante Straßensanierung in Pankow realisiert. Fahrbahn und Gehwege erhalten eine neue Befestigung, die Knotenpunkte an der Anschlussstelle A 114, an der Blankenburger Straße und am Blankenburger Weg werden bedarfsgerecht ausgebaut und erhalten entsprechende Abbiegespuren. Der Knotenpunkt Marienstraße wird verbreitert und erhält ebenfalls Abbiegespuren sowie eine Lichtsignalanlage. Die Seitenlage der Straßenbahngleise wird beibehalten. Westlich der Gleisanlage wird durchgängig ein kombinierter Geh- und Radweg angelegt, der abschnittsweise auch als Mischverkehrsfläche dienen soll, um Grundstückszufahrten zu gewährleisten. Es ist der komplette Austausch der vorhandenen Beleuchtungsanlage vorgesehen. Die vorhandenen Straßenbäume sind laut Gutachten bereits vorgeschädigt und sollen gefällt werden. Darum können der Straßenraum östlich der Gleisanlage neu aufgeteilt und ein Radfahrangebotsstreifen sowie Parktaschen geplant werden. Im Zuge des Straßenausbaus werden beidseitig der Straßenbahngleise Grünstreifen angelegt und eine Vielzahl neuer Bäume gepflanzt. Der Regenkanal wird abschnittsweise erneuert und den geänderten Gefälleverhältnissen entsprechend mit neuen Regenabläufen versehen. Die Kosten der Baumaßnahme betragen nach einer Schätzung 4,79 Mio Euro. Nach dem Straßenausbaubeitragsgesetz ist der Straßenbaulastträger (das Tiefbauamt) verpflichtet, nach Abschluss einer Straßenbaumaßnahme Straßenausbaubeiträge von den anliegenden Grundstückseigentümern zu erheben.

Über die beabsichtigte Baumaßnahme und die Erhebung der Beiträge berichtet das Bezirksamt in einer Informationsveranstaltung am Donnerstag, dem 26. April 2007 um 19 Uhr in der Dorfkirche Buchholz, Hauptstraße 58, 13127 Berlin. Anlieger und Interessierte sind hierzu herzlich eingeladen.