Inhaltsspalte

Neue Verkehrsführung auf der Wisbyer Straße ab 13. April 2007

Pressemitteilung vom 29.03.2007

Zur Fortsetzung der bereits seit Juli 2006 laufenden Straßenbauarbeiten wird am 13. April 2007 die Südfahrbahn der Wisbyer Straße zwischen Stahlheimer Straße und Prenzlauer Allee voll gesperrt. Der Verkehr in Richtung Osten wird innerhalb des Knotens Stahlheimer Straße / Neumannstraße einspurig auf die Gegenfahrbahn der Wisbyer Straße geführt. Um dies zu gewährleisten, wurde die Nordfahrbahn bereits im Vorfeld provisorisch verbreitert. Zur sicheren Querung der Wisbyer Straße wird für die Fußgänger zusätzlich eine Lichtsignalanlage in Höhe Talstraße installiert. Insbesondere für die West-Ost-Richtung wird die weiträumige Umfahrung des Baubereiches empfohlen. Der 1. Bauabschnitt zwischen Schönhauser Allee und Stahlheimer Straße wird bis zu diesem Zeitpunkt fertig gestellt sein. Ein Radweg wird dort vorerst provisorisch auf der neuen Fahrbahn markiert, Baumpflanzungen komplettieren den neuen Straßenabschnitt. Nach Auskunft von Jens Holger Kirchner Bü90/Die Grünen), Bezirksstadtrat für Öffentliche Ordnung, sollen die Arbeiten in der Wisbyer Straße bei wechselnden Bauphasen und damit auch angepassten Verkehrsführungen bis Ende 2008 abgeschlossen sein. “Die derzeit laufenden Arbeiten liegen im Bauzeitenplan”, so Kirchner weiter.