Inhaltsspalte

Asiatische Comics in der Bettina-von-Arnim-Bibliothek

Pressemitteilung vom 08.03.2007

Einen Einblick in die Welt der Mangas und Animes erhalten Kinder und Jugendliche vom Bibliotheksmitarbeiter Marian Kalischer, am 21. März 2007 und am 25. April 2007 um 10 Uhr in der Bettina-von-Arnim-Bibliothek, Schivelbeiner Str. 7/8 , 10439 Berlin. Asiatische Comics liegen im Trend. Traditionell haben sie einen schweren Stand. Die Bildgeschichten werden häufig der Schundliteratur zugeordnet, zu Unrecht, wie man jetzt festgestellt hat. Kinder und Jugendliche werden durch die Bildgeschichten zum Lesen angeregt. Mittlerweile sind der Kreativität der Anhänger keine Grenzen mehr gesetzt. Marian Kalischer ist seit seiner Kindheit begeisterter Manga- und Animeanhänger. Er spricht japanisch und war auch schon in Japan, wo die Mangas einen ganz anderen Stellenwert als in unserer Kultur haben. Der Eintritt ist frei. Um eine rechtzeitige Anmeldung wir gebeten. Weitere Informationen unter Tel.: 030/ 4 45 73 46.