Drucksache - 1045/XX  

 
 
Betreff: Antisemitismus in Neukölln
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:BN-AfDBN-AfD
Verfasser:Kapitän, JörgKapitän, Jörg
Drucksache-Art:Mündliche AnfrageMündliche Anfrage
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung
05.12.2018 
28. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin schriftlich beantwortet     

Beschlussvorschlag
Anlagen:
Mündliche Anfrage
Antwort 1045/XX

Ich frage das Bezirksamt:

 

  1. lt das Bezirksamt den Vorfall mit der israelischen Journalistin vom 25.11.18 in Neukölln für einen antisemitischen Vorfall?

 

  1. Ist das Bezirksamt Neukölln der Auffassung, dass Bürger es vermeiden sollten in Neukölln hebräisch zu sprechen?
 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen