Drucksache - 0424/XX  

 
 
Betreff: Zu lange Bearbeitungszeiten bei Wohnberechtigungsschein-Anträgen
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:LINKELINKE
Verfasser:Hammer, DorisHammer, Doris
Drucksache-Art:Große Anfrage 1Große Anfrage 1
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Vorberatung
13.12.2017 
13. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin vertagt   
24.01.2018 
14. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin vertagt   
28.02.2018 
15. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin schriftlich beantwortet   

Beschlussvorschlag
Anlagen:
Große Anfrage vertagt
Große Anfrage vertagt 2
GA Beantwortung
Antwort

Ich frage das Bezirksamt:

 

  1. Wie lange dauert derzeit durchschnittlich die Bearbeitung eines Antrages auf einen Wohnberechtigungsschein?

 

  1. Ist zu erwarten, dass sich die Anzahl der Anträge wegen des immer angespannteren Wohnungsmarktes erhöhen wird?

 

  1. Wie kann das Wohnungsamt verhindern, dass bereits zugesagte Wohnungen wegen des fehlenden Wohnungsberechtigungsscheines nicht angemietet werden können?

 

  1. Wird sich die Bearbeitungszeit in naher Zukunft verkürzen?

 

  1. Welche Massnahmen kann das Bezirksamt einleiten, um eventuelle Engpässe oder Rückstaus in der Antragsbearbeitung zu verhindern oder die Bearbeitungszeit deutlich zu verkürzen.
 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen