Drucksache - 0047/XX  

 
 
Betreff: Serie rechter Gewalttaten in Neukölln
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:LINKELINKE
Verfasser:Doris HammerHammer, Doris
Drucksache-Art:Große Anfrage 1Große Anfrage 1
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Vorberatung
25.01.2017 
3. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin vertagt   
22.02.2017 
4. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin beantwortet   

Beschlussvorschlag
Anlagen:
Große Anfrage
Große Anfrage vertagt
Große Anfrage beantwortet
Antwort
Anlage

Ich frage das Bezirksamt:

Ich frage das Bezirksamt:

 

  1. Wie viele vermutlich von rechtsgerichteten Personen begangene Übergriffe gegen Einrichtungen, Parteien und Personen im Dezember 2016 und Januar 2017 sind dem Bezirksamt bekannt?

 

  1. Hält das Bezirksamt es für eine neue Qualität an rechter Gewalt, wenn im Gegensatz zu früher, wo überwiegend Anschläge gegen Institutionen verübt wurden, derzeit verstärkt Sachbeschädigungen bei Personen zu Hause verübt werden und die Menschen massiv verunsichert werden?

 

  1. Was kann die Neuköllner Politik und Verwaltung in Zusammenarbeit mit der Polizei unternehmen, um den betroffenen Personen und Institutionen zu helfen damit sich die Betroffenen ausreichend ernst genommen fühlen?
 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen