Drucksache - 0022/XX  

 
 
Betreff: Gedenkort für Burak Bektas
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:SPD/GrüneSPD/Grüne/LINKE
Verfasser:1. Fraktionsvorsitzende
2. DIE LINKE
Fraktionsvorsitzende,
Drucksache-Art:AntragVorlage zur Kenntnisnahme - SB
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Vorberatung
07.12.2016 
2. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin vertagt   
25.01.2017 
3. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin mit Änderungen in der BVV beschlossen   

Beschlussvorschlag
Anlagen:
Antrag Vertagt
Änderungsantrag
Beschluss

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

Änderungsantrag der SPD:

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

“Das Bezirksamt wird darum gebeten die Einrichtung eines Gedenkortes für Burak Bektas, durch die “Initiative für die Aufklärung des Mordes an Burak Bektas”, aktiv zu unterstützen. Hierfür soll die geeignete Fläche (Straßenbegleitgrün) Rudower Straße/Ecke Laubsängerweg, in der Nähe des Tatortes zur Nutzung angeboten werden.”

 

 

 

Ursprungsantrag:

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird darum gebeten die Einrichtung eines Gedenkortes für Burak Bektas, durch zivilgesellschaftliche Initiativen, aktiv zu unterstützen. Hierfür soll eine geeignete Fläche (Straßenbegleitgrün) in der Nähe des Tatortes zur Nutzung angeboten werden.

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen